Volltextsuche über das Angebot:

-4 ° / -10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Krzeminski beim Leipziger Lichtfest: Die Demokratie steht zur Debatte

Polnischer Autor Krzeminski beim Leipziger Lichtfest: Die Demokratie steht zur Debatte

Bei der "Rede zur Demokratie" in der Nikolaikirche anlässlich des Lichtfestes in Leipzig hat der polnische Autor und Journalist Adam Krzeminski von einer „konterrevolutionären“ Phase in vielen europäischen Ländern gesprochen.

Der polnische Journalist Adam Krzeminski (rechts) hält in der Nikolaikirche in Leipzig die Rede zur Demokratie. Leipzig erinnert mit dem Lichtfest an die erste große Montagsdemonstration in der Messestadt vor 28 Jahren.

Quelle: André Kempner / dpa

Leipzig. Der polnische Autor und Journalist Adam Krzeminski sieht die westliche Welt an einem Wendepunkt angelangt. Mehr als ein Vierteljahrhundert nach der friedlichen und freiheitlichen Revolution von 1989 befänden sich viele Länder Mittel- und Osteuropas, aber auch die USA in einer Art „konterrevolutionären“ Phase, sagte Krzeminski am Montag bei einer „Rede zur Demokratie“ in Leipzig.

Zum Leipziger Lichtfest 2017 wurden Tausende erwartet. Beim Friedensgebet in der Nikolaikirche sprach unter anderem Margot Käßmann.

Zur Bildergalerie

Gerade in Polen und Ungarn, den beiden Wegbereitern für die friedliche Revolution, würde offen eine „konservative Gegenrevolution“ ausposaunt und die nationale Abschottung von der Außenwelt durchgespielt, sagte Krzeminski. Auch die Demokratie stehe zur Debatte: In den USA durch Präsident Donald Trump und seine „alternativen Fakten“, in Großbritannien durch die „hanebüchene Brexit-Kampagne“ und auch in Deutschland durch die Erosion der Volksparteien.

In ihrer Rhetorik nutzten die AfD in Deutschland, die PiS-Regierung in Polen und auch Trump „dieselben Versatzstücke“, sagte Krzeminski. Das Land solle zurückgeholt, Eliten verjagt und die liberale „Lügenpresse“ in die Schranken gewiesen werden. Doch eine rückwärtsgewandte Politik sei alles anderes als selbstbewusst. Vielmehr zeuge sie von Ratlosigkeit über eine sich rasant wandelnde Realität, so der Autor. Zuvor hatte Margot Käßmann beim Friedensgebet ebenfalls in der Nikolaikirche eine "verbale Aufrüstung" im Land beklagt.

Krzeminski studierte Germanistik in Warschau und Leipzig und schreibt unter anderem für die polnische Zeitschrift „Polityka“ und die deutsche „Zeit“. Die „Rede zur Demokratie“ in der Leipziger Nikolaikirche ist fester Bestandteil der Feierlichkeiten zur friedlichen Revolution in der DDR. Am 9. Oktober 1989 hatten in Leipzig rund 70.000 Menschen friedlich gegen das SED-Regime protestiert. Das Datum gilt als wichtige Wegmarke im Herbst 1989.

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr