Volltextsuche über das Angebot:

-4 ° / -10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Künstler will zu Pfingsten mit Riesenpapierschiff über Leipziger Karl-Heine-Kanal fahren

Künstler will zu Pfingsten mit Riesenpapierschiff über Leipziger Karl-Heine-Kanal fahren

Mit einem Riesenpapierschiff will der Künstler Frank Bölter am Pfingstmontag über den Karl-Heine-Kanal in Leipzig schippern.„Mit der Kunstaktion wollen wir darauf aufmerksam machen, dass der Kanal gerade aufgrund seiner Beliebtheit als Freizeitziel geschützt werden muss", sagte Initiatorin Sylke Nissen von der Universität Leipzig.

Voriger Artikel
WM-Fieber in Leipzig: Erstmals Mini-Turnier der Schulen nur für Mädchen
Nächster Artikel
Lehrstellen-Angebot: Erstmals mehr Ausbildungsplätze als Bewerber in Leipzig

Blick auf den Karl-Heine-Kanal

Quelle: Volkmar Heinz

Leipzig. ig. Ziel der abenteuerlichen und unkonventionellen Aktion sei es, den Kanal wieder ins Bewusstsein der Stadt zu rücken.

In See stechen soll das Schiff um 10.30 Uhr im Stadtteilpark Plagwitz und dann bis zum Lindenauer Hafen fahren. Dort ist das überdimensionale Tetrapak-Boot dem Untergang geweiht und symbolisiert das Ende des Industriezeitalters.

Mit einem „Weltuntergangskonzert" sorgt das Akkordeon-Orchester Leipzig für die apokalyptisch-musikalische Untermalung. „Der Tetrapak ist ein Paradebeispiel für unsere Wegwerfmentalität. Dem will ich etwas entgegensetzen", sagte der Künstler Frank Bölter, der zum fünften Mal ein solches Boot zu Wasser lassen will.

Bereits am Pfingstsonntag ab 13 Uhr wird der Stadtteilpark in Plagwitz zur Schiffswerft. Etwa ein Meter breite Tetrapak-Bahnen werden mit einer Heißluftpistole zu einem 200 Quadratmeter großen Viereck verbunden. Gemeinsam mit zehn freiwilligen Helfern wird dann das Boot mit Origami-Technik gefaltet.

Ob das Papierschiff am Montag dann tatsächlich gegen 12.30 Uhr den Lindenauer Hafen erreiche, hänge von der exakten Falttechnik seiner Helfer ab, erklärte Bölter. Außerdem muss das Boot zwischendurch über mehrere hundert Meter Festland getragen werden.

Der neun Meter lange Kahn soll allerdings nicht allein auf große Fahrt gehen, sondern mit Besatzung. „Wir werden sehen, ob sich ein oder mehrere mutige Freizeitkapitäne finden, die das Schiff steuern", sagte Bölter.

Das Kunstprojekt ist im Rahmen des EU-Projekts „Reuris" entstanden. Für die nachhaltige Entwicklung von Städten versuchen Partner aus Deutschland, Tschechien und Polen, die Renaturierung von städtischen Gewässern voranzutreiben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr