Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Kulkwitzer See: 40 Jahre und kein bisschen trübe
Leipzig Lokales Kulkwitzer See: 40 Jahre und kein bisschen trübe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:59 16.07.2013
Kulkwitzer See. Quelle: Elke Göbel

Vor vier Jahrzehnten das Vorzeigebeispiel schlechthin, was aus einer Bergbaulandschaft werden kann, wenn die Bagger abgezogen sind, muss sich der Kulki nun schon geraume Zeit die Aufmerksamkeit Erholungsuchender und von Wassersportfreunden mit seinen jüngeren Geschwistern rund um die Messestadt teilen.

Dass seine Fans ihm die Treue halten und weiterhin gute Noten geben, wünschen sich die Betreiber von der Leipzig Seen GmbH ebenso wie Freunde und Liebhaber des ehemaligen Tagebaurestlochs und heutigen Erholungsgebiets. Gelegenheit, seine Zuneigung zum Ausdruck zu bringen, gibt es jetzt zum wiederholten Male innerhalb des Wettbewerbs "Lieblingssee", der seit Ende Juni erneut mehr als 2000 deutsche Gewässer ins Rennen schickt. Bis 21. September kann gevotet werden. Rund 75 000 Stimmen wurden im Vorjahr gezählt. 2012 gewann mit dem Arendsee in Sachsen-Anhalt ein Geheimtipp das deutschlandweite Voting. In Sachsen hatte Leipzigs Badewanne am westlichen Stadtrand unter allen Mitbewerbern die Nase vorn und darf sich seit Kurzem auch mit der entsprechenden Urkunde schmücken. Deutschlandweit belegte der Kulki Platz 5.

Welches Gewässer in diesem Jahr ganz vorne liegen wird, ist noch offen. Eine Liste mit den Top-50-Seen nach Nutzerzugriffen und den Auswertungen der Vorjahre steht zwar als Orientierung schon bereit - prinzipiell darf aber für jeden der mehr als 2000 Seen weiter abgestimmt werden. Peter Scharpfenecker, geschäftsführender Gesellschafter der more virtual agency aus Bonn, die das Portal betreibt, sieht gerade darin eine Stärke des Votings: "Letztlich geht es uns ja nicht darum, große Seen noch bekannter zu machen, sondern auch mal einen Geheimtipp zu fördern - sei das nun mit dem Titel oder einer Platzierung in den Top Ten." Da die Nutzer frei in ihrer Entscheidung seien, komme ein einzigartiges Bild zustande, wo sich deutsche See-Freunde am wohlsten fühlen, sagte er.

Rund um Leipzig hoffen neben dem Kulkwitzer See unter anderen der Cospudener, Markkleeberger See auf möglichst viele Stimmen. Auch für den Störmthaler und Zwenkauer kann geklickt werden.

@www.Seen.de/lieblingssee

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 17.07.2013

Cornelia Lachmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit 18 Jahren Tiefschlaf ist das Burgplatzloch der unangefochtene Spitzenreiter unter Leipzigs Bummelbaustellen. Aber auch an anderen Baustellen geht es nicht so richtig vorwärts.

15.11.2016

Um Leipzig sauberer zu machen, sollen bei der Stadtreinigung im kommenden Jahr 14 neue Stellen geschaffen werden. Die Verantwortlichen seien zu der Einsicht gelangt, dass der „festgelegte Leistungsumfang mit dem derzeitigen Personalbestand nicht mehr zu erfüllen“ sei, heißt es in einer entsprechenden Mitteilung der Stadtverwaltung von Dienstag.

16.07.2013

Verfallende Wohngegenden in Leipzig und anderen zentraleuropäischen Städten sollen mit Hilfe der EU verschönert werden. Das entsprechende Projekt namens „EPOurban“ startet ab sofort in die entscheidende Phase, wie aus einer Mitteilung des Amtes für Stadterneuerung von Dienstag hervorgeht.

16.07.2013
Anzeige