Volltextsuche über das Angebot:

27°/ 19° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
LVB-Fahrgästen droht im nächsten Jahr eine eiskalte Dusche

Hickhack um Werbekonzession in Leipzig LVB-Fahrgästen droht im nächsten Jahr eine eiskalte Dusche

Den Fahrgästen der Verkehrsbetriebe droht Anfang nächsten Jahres eine eiskalte Dusche: Weil die Stadt nach 25 Jahren den Vertrag mit der Firma JCDecaux gekündigt hat, wird der Stadtmöblierer im Januar seine 502 Haltestellen-Unterstände abbauen. Das bedeutet: Wer dann auf seine Bimmel wartet, ist Schnee, Regen und Wind völlig ungeschützt ausgesetzt.

Anfang 2017 wird der Stadtmöblierer JCDecaux seine Haltestelleneinrichtungen abbauen, da die Stadt die Anlagen künftig selbst errichten will. Doch ein nahtloser Übergang scheint sehr fraglich.
 

Quelle: André Kempner

Leipzig.  
 

In der Berliner Zentrale von JCDecaux war man überrascht, als in der vorigen Woche die Nachricht einging, Leipzig würde künftig seine Fahrgastunterstände in Eigenregie beschaffen. Das Unternehmen hatte sich gerade um die neue Werbekonzession, zu der auch die Unterstände gehörten, beworben, stand bis zuletzt mit der Stadt in Verhandlungen. Zurzeit hat JCDecaux 502 moderne Wartehäuschen in Betrieb, 670 sollten es werden. Doch am 22. Januar kündigte die Kommune völlig unerwartet im EU-Amtsblatt an, die Fahrgastunterstände ab 2017 selbst aufzubauen (die LVZ berichtete).

„Dieser Vorgang ist einmalig. So etwas hat es bisher in keiner Stadt, in der wir tätig sind, gegeben“, sagt JCDecaux-Sprecherin Frauke Bank. „Wir sind seit 1991 in Leipzig, haben hier 20 festangestellte Mitarbeiter.“ Sie kümmern sich um Instandhaltung und Reinigung der Anlagen. Bank: „In konstruktiver Zusammenarbeit mit Stadt und den Verkehrsbetrieben haben wir eine ansprechende Infrastruktur geschaffen, es gab nie Klagen. Wir würden gerne in Leipzig bleiben.“ Nach den Krawallen am 12. Dezember, bei der auch Haltestellen zu Bruch gingen, hatte es JCDecaux geschafft, binnen 48 Stunden alle Unterstände zu reparieren. Das müsste die Stadt dann künftig selbst arrangieren. Sollte es zu keinem neuen Vertrag kommen, wird JCDecaux nach dem 31. Dezember 2016 „schnellstmöglich“ alle Unterstände abbauen. „Es gibt Städte, in denen wir das in vier Wochen erledigt haben“, so die Sprecherin. „Wir können nicht nachvollziehen, warum die Stadt so ein Erfolgsmodell aufgibt.“

Im Rathaus versucht man, die ganze Sache herunterzuspielen. „Bei den Fahrgastunterständen beginnt ein Austausch der vorhandenen Anlagen ab dem 1. Januar 2017“, versichert der Leiter des Verkehrs- und Tiefbauamtes, Michael Jana. Doch zur Wahrheit gehört: Es gibt bislang nicht mal eine Ausschreibung für das Investitionspaket. „Die Installation eigener Fahrgastunterstände wird derzeit sowohl vom Verfahren als auch von den Kosten her untersucht“, räumt Jana ein. Es dürfte Monate dauern, bis allein die Vorbereitungen abgeschlossen sind, ganz zu schweigen vom Aufbau und der Kapitalbeschaffung. Nach vorsichtigen Schätzungen bräuchte die Stadt 40 Millionen Euro, die sie mit der Vermarktung der Werbeflächen wieder einspielen müsste.

Ursprünglich waren die Haltestellen Teil der Werbekonzession, die die Stadt im April 2015 ausgeschrieben hatte. Rund eine Million Euro nimmt Leipzig jedes Jahr aus den Werberechten ein. Die Stadt will aber mehr. Für Litfaßsäulen, Kandelaber und Uhren läuft das Verfahren wie geplant weiter. Nur die großen Werbeflächen und -Boards müssen nun noch mal ausgeschrieben werden – eben ohne die Haltestellen. Die dazu eingegangenen Angebote hatten die Erwartungen der Stadt nicht erfüllt, deshalb will sie die Unterstände aus dem Paket herauslösen. Amtsleiter Jana: „Dadurch ergeben sich für die Stadt entscheidende Vorteile für die Zukunft. So entfällt mit der nächsten Beendigung der Werbekonzession in 15 Jahren der massive Umbau an den Haltestellen.“ Außerdem ließe sich so der Bedarf in den Ortsteilen besser abdecken, da es keine Anzahlbeschränkung mehr für die Haltestellen mehr gebe. „Wir gehen davon aus“, so Jana, „dass die eigene Errichtung für die Stadt insgesamt kostengünstiger ist, als die ursprünglich geplante Vergabe zusammen mit der Werbekonzession.“

Und was sagen die LVB, die dann im nächsten Winter die Wut der Fahrgäste wegen des fehlenden Wetterschutzes treffen wird? Sprecher Frank Viereckl: „Wir als Leipziger Verkehrsbetriebe sind in das Verfahren nicht involviert und nicht gefordert.“

Von Klaus Staeubert

Leipzig 51.339695 12.373075
Leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales

Der neue Multimedia-Blog der Leipziger Volkszeitung bietet spannende Geschichten aus Leipzig und Sachsen. mehr

Die RoboCup-Community trifft sich vom 30.6. bis 4.7.2016  auf dem Leipziger Messegelände, um den 20. RoboCup auszutragen. Wir verlosen 4x2 Tickets! mehr

  • LVZ Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    LVZ Sommerkino im Scheibenholz vom 14. Juli - 3. August 2016: Alle Informationen zu Programm und Ticketverkauf sowie News zum Open-Air-Event. mehr

  • In Bewegung
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2017 wieder schöne Fotos

    Die Sparkasse Leipzig sucht für ihren Kalender 2017 die schönsten Bilder aus Leipzig und der Region. Jeder, der gern fotografiert, kann sich mit se... mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und weitere asisi-Projekte in Dresden, Berlin und anderen Städ... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Finerio
    finerio

    Das Genussportal für Leipzig mit allen Restaurants, Cafés und Kneipen, dazu Events, Aktionen und interessante Infos rund ums Thema Essen und Trinken. mehr

  • Schlingel - Familienmagazin
    Schlingel - Das Familienmagazin der LVZ

    Das Familienmagazin der LVZ. Wir richten uns an Eltern und Kinder, die in Leipzig und Umgebung zu Hause sind. Ihnen möchten wir ein nützlicher, unt... mehr

  • Leipzig Live
    Leipzig Live

    Das Veranstaltungsmagazin der Leipziger Volkszeitung. Alle Infos, alle Specials, alle Starts, alle Tickets - hier. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter wird präsentiert vom Bowling Center Markkleeberg.