Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
LVB = Leipzig verehrt Bach: Neu gestaltete Straßenbahn wirbt für das Bachfest

LVB = Leipzig verehrt Bach: Neu gestaltete Straßenbahn wirbt für das Bachfest

Einsteigen durch eine Orgel – Straßenbahngäste haben in Leipzig ab sofort die Möglichkeit dazu. Am Freitag wurde eine zu Ehren von Johann Sebastian Bach gestaltete Straßenbahn übergeben – passend zum gerade laufenden Bachfest.

Voriger Artikel
Flüchtlingskonzept: 200 Bürger debattieren auf Beiratssitzung in Leipzig-Wahren
Nächster Artikel
Benzinpreis-Aktion bringt Leipziger Verkehrsbetrieben neue Kunden

Die Straßenbahn im Bachfest-Design.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Die mittlere Einstiegstür zieren dabei links und rechts mehrere Orgelpfeifen.

Ulf Middelberg, Sprecher der Geschäftsführung der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB), war mit dem Ergebnis der Werbeaktion mehr als zufrieden. „Diese Bahn sieht toll aus und zeigt unsere Verbundenheit mit Leipzig“, sagte Middelberg. Er holte sogar noch weiter aus: LVB stehe nicht nur für die Verkehrsbetriebe, sondern könne auch bedeuten: „Leipzig verehrt Bach“. Dies gefiel Dettloff Schwerdtfeger, Geschäftsführer des Bacharchivs Leipzig, so gut, dass dieser sich den Spruch gleich notieren wollte.

Die Niederflurstraßenbahn vom Typ NGT 8 wurde weitgehend in Ockertönen gestaltet, die an vergilbtes Papier erinnern. Darauf sind Noten, Instrumente und natürlich mehrere Konterfeis von Johann Sebastian Bach zu sehen. Geworben wird auf beiden Seiten für das Bachfest 2013 sowie für das Bachmuseum.

„Wir wollten das barocke Zeitalter aufgreifen und gleichzeitig ein paar Details mit Augenzwinkern einbauen, so wie den Orgeleinstieg und den Bilderrahmen, durch den die Mitfahrenden nach draußen schauen können“, erklärte Marcus Gottwald das Konzept. Der 29 Jahre alten Mediendesigner setzte sich mit seinem Entwurf innerhalb einer Leipziger Werbeagentur durch. Vielleicht war er auch deshalb erfolgreich, weil er, wie er berichtet, selber bei der Ideenfindung oft auf klassische Hintergrundmusik zurückgreife.

Wenigstens drei Jahre soll die neu gestaltete Tram nun in gesamten Leipziger Stadtgebiet unterwegs sein und für Bachfest und -museum werben. Die Schrift mit Daten könne ohne Probleme aktualisiert werden, sagte Middelberg.

Gesponsert wurde die Umgestaltung der Straßenbahn durch die Verkehrsbetriebe. „Dadurch können wir vielleicht auch anderen Werbetreibenden zeigen, wie gut Anzeigen auf diesem Transportmittel funktionieren“, hofft der LVB-Sprecher.

André Ufer, der als Triebwagenführer die Bach-Bahn an ihrem ersten Tag lenkte, hört übrigens lieber Die Tote Hosen als Klassik. Über die Gestaltung konnte sich der 41-Jährige trotzdem freuen: „Sie ist ein ganz besonderer Hingucker.“

rob

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipziger Buchmesse

    Leipziger Buchmesse und LVZ-Autorenarena bieten vom 23. bis 26. März 2017 wieder ein volles Programm. Alle Infos hier! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

In der LVZ-Multimedia-Reportage berichten zwei Leipziger Pendler und ein Lkw-Fahrer von ihren Erfahrungen auf der Autobahn und im ICE. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr