Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
LVB-Plan: Gleise bis zum alten Leipziger Schwimmstadion

An der Red Bull Arena LVB-Plan: Gleise bis zum alten Leipziger Schwimmstadion

Der Bahnverkehr an der Red Bull Arena soll künftig besser den Fanansturm bewältigen. Die Verkehrsbetriebe prüfen Gleisverlängerungen, möglicherweise bis zum alten Schwimmstadion.

Die Leipziger Verkehrsbetriebe prüfen, ob künftig Gleise bis ans alte Schwimmstadion verlegt werden um mehr Platz für Bahnen zu Großveranstaltungen am Sportforum zu schaffen.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Wer nach einem Fußballspiel von RB Leipzig mit der Straßenbahn nach Hause will, braucht mitunter Geduld. An den Haltestellen reicht der Platz kaum, um all die Fans aufnehmen zu können, in der Bahn sorgt Gedränge für engen Kontakt zu den Mitmenschen. Die Leipziger Verkehrsbetriebe prüfen derzeit Varianten für die Erweiterung der Gleis- und Haltestellenanlagen am Sportforum.

Erklärtes Ziel: Direkt am Stadion und der Arena sollen mehr Straßenbahnwagen Platz finden, um nach Großevents Sport- oder Musikfans zügig die Heimreise zu ermöglichen, teilte das Unternehmen auf Nachfrage mit. Das wird in der neuen Bundesliga-Saison noch wichtiger, denn RB Leipzig will das Stadion umbauen, die Platzkapazität sukzessive von rund 43.000 auf 57.000 erweitern.

Gleisschleife bis zum alten Schwimmstadion

Variante eins sieht die Verlängerung der Gleisschleife am Waldstraßenviertel vor. Diese führt derzeit über Feuerbachstraße, Max-Planck-Straße und Fregestraße, könnte aber bis vor die Tribüne des alten Schwimmstadions verlängert werden, „wo sich jetzt eine große Brachfläche befindet“, so die Verkehrsbetriebe. Interessant: Die Fläche war seitens der Kommune auch schon als Reserve für den Bau eines Parkhauses durch private Investoren im Gespräch. Eine Ausschreibung ist bisher noch nicht erfolgt, weil laut Stadt erst die Rahmenbedingungen des Stadionverkaufsvertrags zwischen Michael Kölmel und RB Leipzig klar sein müssen.

Variante zwei geht davon aus, in der Friederich-Ebert-Straße am Waldstraßenviertel Gleise zu legen, auf denen Straßenbahnwagen auf Vorrat warten, um nach Ende einer Veranstaltung die Gäste von A nach B zu bringen. Diese Aufstellfläche soll aus der bestehenden Gleisschleife zu erreichen sein: Die Straßenbahnwagen sollen rückwärts in die Parkposition fahren.

Neue Haltestellen für den Ansturm

Vor allem die Haltestelle gegenüber dem aktuellen Haltepunkt in der Max-Planck-Straße soll besser für den Massenansturm ausgebaut werden, und zwar barrierefrei. Bis Ende des Jahres soll die Vorplanung abgeschlossen sein, so die Verkehrsbetriebe. „Sie endet mit einem Variantenentscheid“, teilt das Unternehmen weiter mit. Dazu gab es offenbar weitere Überlegungen, denn schon im vergangenen Jahr hatte die Stadt außerdem eine Haltestelle auf dem Stadionvorplatz in Aussicht gestellt.

Bis zum Ende der Bauarbeiten an der Red Bull Arena sollen auch die neuen Gleis- und Haltestellenanlagen zur Verfügung stehen. Dem Vernehmen nach rechnet man mit der Fertigstellung bis zum Jahr 2020/21. Die Bauvoranfrage ist durch, doch dem Erstligisten geht es derzeit nicht schnell genug voran. Oliver Mintzlaff, Geschäftsführer von RB Leipzig, beklagte gegenüber der LVZ, dass die Gespräche mit der Stadt stocken. „Wir wollten schon einige Schritte weiter sein“, sagte er.

Von Evelyn ter Vehn

Leipzig, Am Sportforum 51.3467037 12.3504391
Leipzig, Am Sportforum
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Eine Multimedia-Reportage rund um die Leipziger Eisenbahnsstraße, die sich vom Problemkiez zum Hipsterviertel wandelt mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr