Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales LVB feiern in den Frühling – Leipziger fahren für einen Euro
Leipzig Lokales LVB feiern in den Frühling – Leipziger fahren für einen Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 07.04.2010
Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Kinder bis 13 Jahre fahren sogar umsonst. Das gaben die LVB am Mittwoch bekannt. Auch Nicht-Leipziger im MDV-Bereich, die an diesem Tag die Stadt besuchen wollen, können mit einem ermäßigten Ticket fahren, so das Ziel Leipzig heißt.

„Die LVB möchten mit den verschiedenen Partnern die Leipziger  zum Thema Umwelt sensibilisieren und anregen, das eigene Auto zugunsten alternativer Verkehrsmittel bewusst an einem Tag nicht zu benutzen“, so Wilhelm Georg Hanss, LVB-Geschäftsführer. Dazu wollen die Verkehrsbetriebe am 18. April auch ein Schnupperabo bis Ende Juli anbieten, bei dem die ersten beiden Wochen kostenlos sind.

Neben den LVB wollen sich auch andere Vereine und Organisationen wie Greenpeace, der ADFC oder das Umweltinformationszentrum beim Frühlingsfest vorstellen. Der Ökolöwe Umweltbund veranstaltet an dem Tag ein Suchspiel a la „Mister X“ in Leipzigs Bussen und Bahnen Weiterhin geplant sind eine Showbühne und viele Preise.

Stephan Lohse

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sachsens ehemaliger Innenminister Heinz Eggert (63) ist neuer Präsident der Fernseh Akademie Mitteldeutschland (FAM). Er sei am Dienstag als Nachfolger von Jürgen Doetz gewählt worden, teilte die Akademie in Leipzig mit.

06.04.2010

Die Leipziger Thomaskirche hat am Osterwochenende einen Besucheransturm erlebt. Von Gründonnerstag bis Ostermontag besuchten mehr als 11 800 Menschen die Kirche, die Gottesdienste und die Konzerte mit dem weltberühmten Thomanerchor, teilte das Büro für Kirchenmusik am Dienstag mit.

06.04.2010

Die fetten Jahre sind auch am Leipziger Immobilienmarkt erst mal vorüber. 2008 lief schon nicht sonderlich gut. 2009 sank der Umsatz noch mal um 15 Prozent auf nunmehr weniger als eine Milliarde Euro.

06.04.2010
Anzeige