Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales LVB kappen Straßenbahnen und leiten Autos um
Leipzig Lokales LVB kappen Straßenbahnen und leiten Autos um
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:43 22.06.2016
 Obwohl die Arbeiten schon begonnen haben, fahren die Straßenbahnen noch über den Lindenauer Markt. Am Montag wird der Bereich gekappt (oben). De Fahrgäste müssen sich auf Schienenersatzverkehr und Umleitungen einstellen (unten).  Quelle: Wolfgang Zeyen
Anzeige
Leipzig

Die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) starten wie jedes Jahr zum Start der Sommerferien zahlreiche Bauvorhaben. Die LVZ fasst die wichtigsten Baustellen zusammen:

Kuhturmstraße: Vom 20. Juni bis zum 20. Juli wird die Gleiskurve an der Kuhturmstraße erneuert. „Wegen der beiden Udo-Lindenberg-Konzerte werden die Einschränkungen für die Straßenbahn aber erst ab Montag greifen“, sagte am Mittwoch Matthias Lietze, Chef der LVB-Verkehrsorganisation. Anschließend verkehren bis zum 10. Juli die Straßenbahnlinien 7, 8 und 15 im Westabschnitt nur bis zur Haltestelle Sportforum beziehungsweise ab Angerbrücke. Ersatz-Straßenbahnen pendeln zwischen Böhlitz-Ehrenberg und Miltitz; Schienenersatzverkehr ist zwischen dem Sportforum und Lindenau sowie in Miltitz zwischen den Haltestellen Schönauer Ring und Grünau Nord für die Linie 8 unterwegs.

Könneritzstraße: Weil zwischen Stieglitz- und Alfred-Frank-Straße gearbeitet wird, gibt es für die Straßenbahnlinien 1 und 2 ab Westplatz Schienenersatzverkehr. Die Busse pendeln vom 25. Juni bis zum 7. August zwischen dem Westplatz und dem Adler; am 30. und 31. Juli fahren sie bis nach Lausen. Für den Autoverkehr bleibt die bereits eingerichtete Umleitung bis zum 7. August bestehen.

Antonienstraße: Dort werden die Gleiskurven in die Könneritzstraße sowie die Gleise bis zum Bootsverleih Herold erneuert, ebenso die Gleise zwischen Erich-Zeigner-Allee und Zschochersche Straße. Vom 25. Juni bis zum 24. Juli ist der Bereich zwischen Erich-Zeigner-Allee und Zschochersche Straße gesperrt. Der Verkehr wird über die Limburger Straße umgeleitet.

Bornaische Straße: Vom 9. bis zum 17. Juli wird zwischen der Klemmstraße und Markkleeberg-Ost für die Linie 11 Schienenersatzverkehr eingerichtet. Die Arbeiten sollen am 16. August fertiggestellt werden. „Ab 25. Juli verkehrt auch wieder die Straßenbahnlinie 11 regulär bis Dölitz“, kündigte Lietze am Mittwoch an.

Georg-Schumann-Straße: Am 25. Juni wird der Bereich zwischen Huygensstraße und S-Bahn-Brücke für den Autoverkehr voraussichtlich bis 22. Oktober voll gesperrt. Der Verkehr fließt dann über die Breitenfelder, Landsberger, Max-Liebermann- und Slevogtstraße. Radfahrer sollen über die Kirschbergstraße ausweichen. Die Straßenbahn fährt dort ab Montag wieder eingleisig. Am 25./26. Juni wird die Linie 10 zwischen Hauptbahnhof und Lößnig verkürzt; die Linie 11 tourt nur zwischen Landsberger Straße und Markkleeberg.

Anton-Bruckner-Allee: Auch dort wird die Gleiskurve in die Könneritzstraße erneuert. „Dabei wird die Verkehrsführung umgestellt, um diesen Unfallschwerpunkt zu entschärfen“, so Lietze.

Delitzscher Straße: Dort werden vom 18. Juli bis 7. August die Gleise zwischen dem Klinikum St. Georg und Buchenwaldstraße instand gesetzt. Außerdem wird vom 11. Juli und bis zum 26. August auf der Delitzscher Landstraße zwischen Messeallee und Seehausener Straße gebaut. Dafür wird vom 18. Juli bis zum 7. August die Linie 16 gesperrt und Ersatzverkehr zwischen dem Klinikum und dem Messegelände eingerichtet.

Von Andreas Tappert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beliebt ist er schon, jetzt soll er auch schöner werden: Der Mariannenpark im Leipziger Nordosten soll eine Frischzellenkur bekommen. Auch die Möglichkeiten für Gastronomie werden geprüft.

22.06.2016

Der Eigentümerverbandes „Haus und Grund“ hat Müllgebühren in 100 deutschen Städten miteinander verglichen. Leipzig landet im erstellten Index auf einem der hinteren Plätze. Die Stadtverwaltung hält das Ranking jedoch für "nicht nachvollziehbar".

22.06.2016

Am 25. Juni beginnt der Ausbau der Georg-Schumann-Straße zwischen Huygensstraße und S-Bahn-Brücke. Der Abschnitt ist bis 22. Oktober für PKWs und Radfahrer komplett gesperrt. Bereits ab dem 22. Juni können Verkehrsteilnehmer die Straße zwischen Linkelstraße bis Viadukt stadteinwärts nur einseitig befahren.

22.06.2016
Anzeige