Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
LVB streichen Fahrplanbücher - Nachfrage ging seit Jahren zurück

LVB streichen Fahrplanbücher - Nachfrage ging seit Jahren zurück

Sylvia Beck ist verärgert. Die 73-jährige Gohliserin hat sich auf den öffentlichen Nahverkehr eingestellt und nutzt dabei das Fahrplanbuch, das die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) jedes Jahr zum Fahrplanwechsel im Dezember aktualisiert vorlegen.

Voriger Artikel
50.000 Euro für Leipziger Verein - Bärenherz freut sich über Zuspruch nach RTL-Show
Nächster Artikel
Leipziger Bowlingtreff: CDU-Fraktion will kurzfristige Vermarktung – Events für die Region

In einer Straßenbahn wurde einem 23 Jahre alten Mann ein Messer ins Bein gerammt.

Quelle: Volkmar Heinz

Leipzig. Als Abonnentin bekam sie es sogar kostenlos - doch in diesem Jahr wird sie es zum ersten Mal nicht erhalten. "Die LVB haben das Fahrplanbuch aus Kostengründen eingestellt", hat sie erfahren. "Das ist nicht akzeptabel."

Die Gohliserin glaubt, die LVB sparen am falschen Ende. "Wir Senioren brauchen solche Fahrplanbücher, damit wir unsere Anschlüsse zwischen Straßenbahnen, Bussen und S-Bahnen planen können. Wir zahlen doch nun wirklich genug für unsere Tickets. Und mit den alten Tatra-Bahnen nehmen wir auch vorlieb. Da muss doch das Drucken dieser Bücher möglich sein."

LVB-Sprecher Marc Backhaus bestätigt die Einsparung. "Auch wir reagieren auf die rasant wechselnden Rahmenbedingungen bei der medialen Nutzung", sagt er. "Und wir legen Wert auf ein ausgewogenes Verhältnis von Aufwand und Nutzen. Dabei liegen wir in einem allgemeinen Trend: Auch die Deutsche Bahn und die Kollegen aus Halle bieten inzwischen solche Publikationen nicht mehr an."

In den vergangenen Jahren sei die Nachfrage immer mehr zurückgegangen, so dass im letzten Jahr über 10 000 Exemplare eingestampft werden mussten. Gleichzeitig hätten die LVB in den letzten Jahren eine Vielzahl an Informationsmöglichkeiten für ihre Kunden geschaffen. "Für alle Smartphone-Nutzer bieten wir mit der Handy-App Easy.go eine zeitgemäße Möglichkeit an, sich nach Fahrplänen und aktuellen Ankunftszeiten zu informieren", so Backhaus. Dies werde nachweislich von allen Bevölkerungs- und Altersgruppen immer stärker genutzt. "Knapp 93 000 Downloads, weit über 140 000 Fahrplan- und Verbindungsauskünfte jede Woche und rund 400 000 über die App verkaufte Nahverkehrstickets im Jahr sprechen für eine Erfolgsgeschichte."

Auch die Beliebtheit der LVB-Linienflyer steige immer mehr. "Viele Kunden entscheiden sich heute lieber für ihren individuellen Linienflyer. Allein 2014 haben wir 700 000 Exemplare produziert. Sie werden ständig angepasst und sind deshalb aktueller als ein Fahrplanbuch."

Komfortable Lösungen für umfassende und aktuelle Informationen biete auch der Internetauftritt der LVB. "Jeden Tag nutzen etwa 20 000 Kunden unsere Fahrplanauskunft, inklusive der Möglichkeit sich seinen Fahrplan selbst auszudrucken." Persönliche Linienflyer gebe es im Service-Center am Wilhelm-Leuschner-Platz oder im Mobilitätszentrum am Hauptbahnhof - zum Fahrplanwechsel auch in Mappen zur Aufbewahrung.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom ..

Tappert, Andreas

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2017/2018 im Schauspiel Leipzig. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr