Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
LVB zur Leipziger Unfall-Statistik: Tram bleibt „eines der sichersten Verkehrsmittel“

LVB zur Leipziger Unfall-Statistik: Tram bleibt „eines der sichersten Verkehrsmittel“

Die Anzahl der Straßenbahnunfälle in Leipzig ist zwischen 2010 und 2013 um 14 Prozent zurückgegangen. Die Unglückszahlen mit verletzten Personen nahmen hingegen kontinuierlich zu.

Voriger Artikel
Mehr Flüchtlinge in Leipzig - Zentrales Asylbewerberheim in der Torgauer Straße bleibt
Nächster Artikel
Ehemalige Leipziger Hauptpost am Augustplatz zum Tag der Architektur geöffnet
Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Das geht aus einer Anfrage der FDP-Stadtratsfraktion hervor, deren Inhalt LVZ-Online am Sonntag veröffentlicht hat. Die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) setzen zur Unfall-Vermeidung vor allem auf Mitarbeiter-Schulungen.

„Selbstredend ist jeder Unfall einer zu viel“, sagt LVB-Sprecher Marc Backhaus. Das interne Datenmaterial zu den Unfallzahlen werde regelmäßig an den Internationalen Verband für öffentliches Verkehrswesen gemeldet. „Die Ergebnisse zeigen, dass die Straßenbahn eines der sichersten Verkehrsmittel ist – auch in Leipzig“, betont Backhaus.

13 Millionen Kilometer legten die LVB-Schienenfahrzeuge im vergangenen Jahr auf allen Trassen zurück und beförderten rund 142 Millionen Fahrgäste. Dass die Anzahl der Straßenbahnunfälle von jährlich 427 (2010) auf 366 (2013) sank, sei im Kontext stetig steigender Fahrgastzahlen und einem steigenden Verkehrsaufkommen in der Messestadt überaus positiv zu bewerten, so Backhaus. Allerdings wurden 2013 insgesamt 35 Unfälle registriert, in denen eine Straßenbahn verwickelt war und Auto-Insassen, Radfahrer, Fußgänger oder Tram-Fahrgäste verletzt wurden – ein Anstieg um 17 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Zwei Menschen verloren bei den Zusammenstößen ihr Leben, so die traurige Bilanz. 2012 verzeichneten die LVB-Verkehrsbeobachter 30 Unglücke mit verletzten Personen. 2011 waren es 28 Fälle.

Dass mehr Menschen von einer Straßenbahn erfasst und auch tödlich verletzt wurden, sei vor allem auch darauf zurückzuführen, dass vor allem Fußgänger den Bremsweg und das Gewicht einer Straßenbahn unterschätzten, so Backhaus. „Hauptursache ist und bleibt für alle Verkehrsteilnehmer die Missachtung der Vorfahrt.“

Der Austausch mit Polizei und Stadt sowie Mitarbeiterschulungen sollen helfen, künftige Unfälle zu vermeiden. „Die Ausbildung geht weit über die Auffrischung von Verkehrsregeln hinaus und macht im Besonderen auf Gefahrenstellen in unserem Netz aufmerksam." Darüber hinaus bieten die LVB in Kindergärten, Schulen und für Senioren Verkehrserziehungen an, um Gefahrenschwerpunkte zu erkennen.

An Unfallschwerpunkten werden beispielsweise zudem für Fußgänger sogenannte Z-Überwege wie am Georgiring aufgebaut. Mit Hilfe der versetzten Geländer erreichen Fußgänger im Zickzackkurs die Haltestelle und werden ausgebremst. Die Aufmerksamkeit der Verkehrsteilnehmer richte sich automatisch auf die einfahrende Bahn. Weitere baulichen Maßnahmen würden bei jedem Neubauprojekt verwirklicht, ergänzt Backhaus.

Benjamin Winkler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Eine Multimedia-Reportage rund um die Leipziger Eisenbahnsstraße, die sich vom Problemkiez zum Hipsterviertel wandelt mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr