Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales LVZ-Sommerfoto-Wettbewerb: Alle Preisträger auf einen Blick
Leipzig Lokales LVZ-Sommerfoto-Wettbewerb: Alle Preisträger auf einen Blick
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:58 20.09.2011
Brigitte und Eberhard Streblow sind die Gewinner vom LVZ-Sommerfoto-Wettbewerb 2011. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Die Wahl war für die Jury im wahrsten Sinne des Wortes eine Qual – so viele gute Aufnahmen wurden in diesem Jahr eingereicht. Nun können Sie, liebe Leser, das Votum der Jury mit Ihrer ganz persönlichen Rangfolge vergleichen.

Wie schwer die Entscheidung für die Juroren war, fasst am besten die Aussage von Gewinnerin Brigitte Streblow zusammen: „Ach, den Preis hätten doch so viele andere auch verdient“, hatte sie zur Preisverleihung gesagt. Dem ist wenig hinzuzufügen, doch musste letztlich eine Entscheidung her.

Der zweite Preis für das Bild "Hinter den Dünen gehts weiter" ging nach Borsdorf an Cornelia Zillies. Quelle: Privat

Dass diese manchmal wie die Faust aufs Auge passt, zeigt das Beispiel der Zweitplatzierten Cornelia Zillies aus Borsdorf. Sie war über die beiden Karten für den Cirque du Soleil doppelt erfreut. Zum einen, weil es ihr Babyfoto so weit geschafft hat, zum anderen, „weil ich viele Jahre als Zirkuspädagogin gearbeitet habe und der Cirque du Soleil somit ganz weit vorn auf meiner langjährigen Wunschliste stand“.

Der Sonderpreis der Jury geht an Norbert Emmrich aus Markkleeberg für sein Bild "Kleiner Junge in Mogadischu" Quelle: Privat

Norbert Emmrich aus Markkleeberg, der mit seinem Bild „Kleiner Junge in Mogadischu“ den Spezialpreis für das beste Foto in der Kategorie „Leben und arbeiten in aller Welt“ gewann, berichtete nach Erhalt der guten Nachricht der LVZ zum Hintergrund: „Als System-Ingenieur arbeite ich seit drei Jahren für verschieden UN-Missionen in Afrika und betreue die Planung sowie Errichtung von Funksystemen in Krisengebieten.“ Begonnen habe er in Darfur im Nord-Sudan und momentan errichte er mit Kollegen ein System in Mogadishu für die Amison-Truppen, der Mission der Afrikanischen Union in Somalia. „Der Fotoapparat ist dabei immer griffbereit, obwohl das Fotografieren in der Öffentlichkeit nicht erlaubt ist und alle Bilder versteckt aufgenommen werden müssen“, erzählte Emmrich.

"Das Geheiminis des Alters" von Peter Hütter aus Leipzig wurde auf den zweiten Platz gewählt. Quelle: Privat

Ob er im Sudan den Gewinn, ein Kamerastativ Cullmann Magnesit 528 mit Tasche, einsetzen kann, ist allerdings fraglich. Am Wettbewerb 2012 will er aber so oder so wieder teilnehmen.

Alle eingesandten Fotos können noch einmal im LVZ-Online-Forum angeschaut werden.

Martin Pelzl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Klingellingelling – so schrillt es aus dem Fahrradkorso, der sich seinen Weg über den Augustusplatz bahnt. „Wir wollen mit der Demo unseren Zielen nachkommen, die Stadt fahrradfreundlicher zu gestalten“, erklärt Alexander John vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad Club ADFC.

20.09.2011

Hunderte Menschen wollen am Samstag gegen das Büro der rechtsextremen NPD in Leipzig demonstrieren. Die Initiative „Fence Off“ ruft seit Wochen auf Infoveranstaltungen in verschiedenen bundesdeutschen Großstädten sowie über das Internet dazu auf, sich dem Marsch anzuschließen.

20.09.2011

Spielen an der Straße, gefährliches Überqueren der Fahrbahn oder das Ignorieren von Autos: Kinder machen im Straßenverkehr oft Fehler. Sie können Autos nicht ausreichend wahrnehmen und verkennen Gefahrensituationen.

20.09.2011
Anzeige