Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Laborzentrum für Leukämie-Forschung in Leipzig eröffnet - Tenor José Carreras als Stargast
Leipzig Lokales Laborzentrum für Leukämie-Forschung in Leipzig eröffnet - Tenor José Carreras als Stargast
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:14 14.12.2011
Anzeige

Mit dabei war auch der Sänger, der selbst an Leukämie erkrankt war und den Krebs überwinden konnte.

„Wir investieren in Leipzig, weil hier die Projekte von ausgesucht hohem Niveau sind, technisch und wissenschaftlich“, sagte Carreras. Auf 1200 Quadratmetern entstand ein Labor, das ausschließlich für die Forschung arbeiten wird. In dem Laborkomplex forschen Wissenschaftler nach neuen Methoden der Leukämiediagnostik und suchen nach Therapien gegen die heimtückische Krankheit, die möglichst geringe Nebenwirkungen haben.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_13800]

Jedes Jahr erkranken in Deutschland nach Angaben der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) rund 11 000 Menschen neu an Blutkrebs. Ohne medizinische Behandlung führt eine Leukämie zum Tod.

„In den letzten zehn Jahren haben wir viel mehr verstanden von der Leukämie“, sagte der Leiter der Abteilung für Hämatologie und internistische Onkologie am Universitätsklinikum, Dietger Niederwieser. Es seien Riesenfortschritte erreicht worden. Bei der chronischen Leukämie liege die Überlebenschance inzwischen bei mehr als 95 Prozent. Bei akuter Leukämie sei sie um 25 Prozent gesteigert worden. „Aber wir können nicht alle Menschen heilen.“

Die Transplantationseinheit im Carreras-Haus gehört mit 220 Stammzellen- oder Knochenmarktransplantationen den Angaben zufolge zu den größten ihrer Art in Europa.

Die von ihm gegründete Stiftung habe in den vergangenen 16 Jahren in Leipzig 860 Projekte gefördert und fünf Millionen Euro investiert, sagte Carreras. Das 1,77 Millionen teure Laborzentrum wurde mit Spendenmitteln der Carreras-Stiftung und des Vereins „Zusammen gegen den Krebs“, der Uni Leipzig und des Freistaates Sachsen errichtet.

[image:phpbk8o3U20111214200953.jpg]

Carreras sammelt in aller Welt Spenden. Gemeinsam mit einem Staraufgebot an Musikern, Schauspielern und Sportlern will er an diesem Donnerstag in seiner „José Carreras Gala“ (20.15 Uhr) im „Ersten“ möglichst viele Spenden sammeln, um die Erforschung und Therapiemöglichkeiten von Blutkrebs voranzutreiben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einen Ernst-Thälmann-Platz wird es in Leipzig künftig nicht mehr geben: Der Stadtrat folge am Mittwoch einem Antrag von Bündnis 90/ Die Grünen, die eine Rückbenennung des Ortes in "Volkmarsdorfer Markt" forderten.

14.12.2011

Die Ostseite der Pfaffendorfer Straße zwischen Parthestraße und Nordplatz soll im kommenden Jahr umgestaltet werden. Wie die Stadtverwaltung am Dienstag mitteilte, wird dazu - gleich der bereits 2010 sanierten westlichen Straßenhälfte - die stadtauswärts führende Fahrbahn samt Bürgersteig erneuert.

13.12.2011

Das Werk 2, die Kulturfabrik am Connewitzer Kreuz, lädt bis zum 21. Dezember 2011, täglich von 14 bis 20 Uhr, auf den Weihnachtsmarkt. In entspannter Atmosphäre kann der Besucher nach ganz besonderen Geschenken Ausschau halten.

13.12.2011
Anzeige