Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Lärmpegel messen – Umweltbibliothek Leipzig verleiht Geräte
Leipzig Lokales Lärmpegel messen – Umweltbibliothek Leipzig verleiht Geräte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:14 23.10.2014
Leipzig

Der Betreiber der Bibliothek, der Umweltbund Ökolöwe, stellt zwei Geräte zur Verfügung.

Gegen einen Pfand von 50 Euro und 3 Euro Leihgebühr pro Tag haben die Leipziger nun die Möglichkeit, ihr subjektives Lärmempfinden anhand von Daten zu überprüfen. Daraus ließe sich schließen, ob gesetzliche Richtlinien überschritten würden und ob weitere Schritte gegen Lärmbelastung sinnvoll sind, hieß es in einer Mitteilung.

Der Umweltbund engagiert sich seit mehreren Jahren gegen zu hohe Lärmpegel in Leipzig.

Die Umweltbibliothek (im Haus der Demokratie) ist von Montag bis Donnerstag zwischen 9 und 18 Uhr sowie freitags von 9 bis 12 Uhr geöffnet.

swd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nachdem es für den Wagenplatz in Plagwitz eine Perspektive gibt, soll nun für den Leipziger Osten eine tragfähige Lösung gefunden werden.

23.10.2014

Der Koalitionsvertrag der neuen sächsischen Landesregierung könnte sich positiv auf die Stadt Leipzig auswirken. Wie die Landtagsabgeordnete Juliane Nagel (Die Linke) am Donnerstag mitteilte, planen CDU und SPD eine Erhöhung der Jugendpauschale um rund 20 Prozent.

23.10.2014

Vier Jahre nach dem rassistischen Mord an Kamal K. in Leipzig rufen verschiedene Initiativen zu einem Gedenkmarsch auf. Die Demonstration am Samstagnachmittag soll sich neben gemeinsamer Erinnerung auch gegen die Bagatellisierung rassistischer Gesinnungen und Straftaten wenden.

23.10.2014