Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Landesdirektion gibt Mittel für Kulturdenkmäler frei - 200.000 Euro für Hôtel de Pologne
Leipzig Lokales Landesdirektion gibt Mittel für Kulturdenkmäler frei - 200.000 Euro für Hôtel de Pologne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 01.12.2011
Das Hôtel de Pologne in der Hainstraße zu Leipzig. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Weitere 18.000 Euro kommen vom Land.

Für Sanierungs- und Restaurierungsarbeiten am Grünen Saal des ehemaligen Hotel de Pologne in Leipzig werden 200.000 Euro zur Verfügung gestellt. Bundesmittel in Höhe von 35 000 Euro gibt es außerdem für die Pfarrkirche Altoschatz in Oschatz. Die Mittel stammen aus dem Denkmalschutzsonderprogramm II des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Bewilligungsbehörden für die Vergabe sind in Sachsen die Landesdirektionen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach der Freistellung dreier Mitarbeiter des Rathauses wegen des Verdachts auf Untreue übernimmt Stadtkämmerer Dirk Müller vorerst die Leitung des Rechtsamtes.

01.12.2011

Das erste Fenster des Leipziger Adventskalenders auf dem Weihnachtsmarkt ist am Donnerstag in Anwesenheit des Kalendermannes, der Turmbläser und hunderter Zuschauer geöffnet worden.

01.12.2011

Die Kongreßhalle in Leipzig erlebte eine wechselvolle Historie. Am 29. September 1900 als Gesellschaftshaus des Zoos eröffnet, wurde der große Saal jahrzehntelang für Tagungen, Konzerte und Festveranstaltungen genutzt, erlebte aber auch dunkle Kapitel.

01.12.2011
Anzeige