Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Legida protestiert am Montag wieder am Leipziger Naturkundemuseum
Leipzig Lokales Legida protestiert am Montag wieder am Leipziger Naturkundemuseum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:18 17.01.2017
Legida-Teilnehmer am 7. November 2016 in Leipzig.  Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

Legida plant für Montag wieder eine Protestveranstaltung in Leipzig. Nach Angaben des Ordnungsamtes wollen sich die Rechtspopulisten unter dem Motto „Wir kommen wieder“ von 18 bis 22 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Naturkundemuseum versammeln. Aufgrund des Weihnachtsmarktes und der Verkehrsbelastungen auf dem Innenstadtring hätte Legida auf einen Marsch durch die City verzichtet, hieß es weiter.

Die fremden- und islamfeindliche Initiative rechnet mit 500 Teilnehmern. Ob es tatsächlich so viele Anhänger werden, bleibt abzuwarten: In den vergangenen Monaten wurden vor der Legida-Bühne regelmäßig etwa 100 bis 200 Anhänger gezählt.

Gegen die erneute Kundgebung von Rechtspopulisten in Leipzig richten sich am Montag zudem zwei weitere. Zwischen 18 und 22 Uhr wollen sich etwa 50 Personen am Parkplatz des ehemaligen Astoria-Hotels versammeln, an dem üblicherweise ein Großteil der Legida-Anhänger zur gemeinsamen Anreise vorbeizieht. Nicht zuletzt soll es im selben Zeitraum auf dem Richard-Wagner-Platz eine stationäre Gegenkundgebung mit 1000 Personen geben, so die Angaben aus der Versammlungsbehörde.

Von mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Leipzig Tourismus und Marketing hat RB-Leipzig am Mittwochabend mit dem Tourismuspreis 2016 ausgezeichnet. Der Club habe für die Außenwirkung der Stadt in diesem Jahr mehr getan als jedes andere Unternehmen, hieß es in der Laudatio.

30.11.2016

Pünktlich zum Wave-Gotik-Treffen an Pfingsten bietet das Leipziger Standesamt einen neuen Trauungsort an: Die Kasematten der ehemaligen Pleißeburg unter dem Neuen Rathaus. Ab Montag können sich Paare einen Termin bei den Beamten sichern.

30.11.2016

Gerade zur Weihnachtszeit sind sie stark gefragt: Die Leipziger Klinikclowns. Die Spaßmacher sind ehrenamtlich unterwegs, um ein paar Glücksmomente zu verschenken. Aber manchmal können sie selbst ein wenig Hilfe gebrauchen.

30.11.2016
Anzeige