Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leicht und kugelsicher: Uni Leipzig veröffentlicht Erkenntnisse über Spinnenseide

Raffinierte Struktur Leicht und kugelsicher: Uni Leipzig veröffentlicht Erkenntnisse über Spinnenseide

Iiiih, Spinne? Das käme den Physikern der Uni Leipzig wohl nie in den Sinn. Denn die Fäden der Krabbeltiere sind Wunderwerke, geeignet für kugelsichere Westen und die Beschichtung von Brustimplantaten.

Spinnenseide: Raffinierte Struktur im Mikro- und Nanometer-Bereich. Eine Grafik der Uni Leipzig und des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung Mainz.

Quelle: Markus Anton und Periklis Papadopoulos

Leipzig. Iiiih, Spinne? Das käme den Wissenschaftlern des Instituts für Experimentelle Physik an der Uni Leipzig nie in den Sinn. Derzeit leben vier Seidenspinnen in speziellen Terrarien im Büro der Forscher. Die Fäden der Nephila liefern dort neue Beweise für die Zähigkeit des natürlichen Materials, das sich sogar für sehr leichte, kugelsichere Westen eignen könnte.

Gemeinsam mit ausländischen Partnern fanden die Forscher bei Experimenten mit Laserstrahlen heraus, dass die Spinnfäden zum Beispiel die Ausbreitung mechanischer Schwingungen für bestimmte Frequenzen blockiere, erklärte das Institut am Dienstag. Eine Anomalie, die die Leipziger und ihre Partner aus Griechenland, den USA und Singapur nun erstmals in einem natürlichen Material nachweisen konnten. Damit liefern sie ein

weiteres Puzzleteil zur Entschlüsselung des Aufbaus der Spinnenseide, die raffinierte Verflechtungen in unterschiedlichen Größenordnungen aufweise.

Kugelsichere Westen und Brustimplantate

Die Seide habe die höchste Zähigkeit aller natürlichen und künstlichen Materialien, die es gibt, so Professor Friedrich Kremer vom Leipziger Physik-Institut. Die speziellen Eigenschaften rückten die Fasern der zwei bis sechs Zentimeter großen Spinnentiere schon lange in den Fokus internationaler Forschung, so Kremer weiter.

Seit Jahren werden auch die Anwendungen der hauchdünnen Wunderwerke diskutiert, so Markus Anton, zu dessen Bereich am Leipziger die Infrarotspektroskopie gehört. Das Material könnte sich unter anderem für kugelsichere Westen eignen, laute eine These. Die wären dann extrem leicht und gleichzeitig verblüffend widerstandsfähig. „Wenn man an einem dieser Spinnfäden zieht, wird die Energie zunächst an die kleinsten Teilchen der Struktur weitergegeben“, erklärt Anton. Kurz: Reißfester geht es nicht.

Und die grazilen Fäden der Krabbeltiere können noch mehr. Immunreaktionen des menschlichen Körpers auf das Gewebe seien bisher nicht bekannt, so Anton. Das macht die Spinnseide interessant für medizinische Anwendungen. Bei schweren Verbrennungen könnte sie als leichtes, stabiles Stützgewebe eingesetzt werden, das Wundflüssigkeit abfließen lässt. Auch die Beschichtung von Brustimplantaten sei denkbar, denn damit steige die Wahrscheinlichkeit, dass der Körper diese nicht abstoße.

Die Leipziger Forscher und ihre Partner veröffentlichten ihre Ergebnisse jetzt in dem renommierten Fachjournal „Nature Materials“. Alle anderen könnten damit einen neuen Blick auf die zarten Gespinste der Krabbeltiere bekommen: Aaah, Spinne!

Von Evelyn ter Vehn

Leipzig 51.3396955 12.3730747
Leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipziger Buchmesse

    Leipziger Buchmesse und LVZ-Autorenarena bieten vom 23. bis 26. März 2017 wieder ein volles Programm. Alle Infos hier! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In der LVZ-Multimedia-Reportage berichten zwei Leipziger Pendler und ein Lkw-Fahrer von ihren Erfahrungen auf der Autobahn und im ICE. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr