Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leiden über Jahrzehnte: Trotz schweren Rheumas bleibt Elvira Uhlitzsch Optimistin

Leiden über Jahrzehnte: Trotz schweren Rheumas bleibt Elvira Uhlitzsch Optimistin

Jeder Mensch hat eine interessante Geschichte. Die LVZ-Serie "Gesichter in Leipzig" porträtiert Menschen, die auf sich aufmerksam machen. Typen, die außergewöhnliche Ideen haben.

Voriger Artikel
Interkulturelle Wochen in Leipzig starten am Sonntag – Aktuelle Themen und Feste
Nächster Artikel
200 Liter Buttermilch pro Woche: Jarosaw Panknin ist polnischer Markthändler in Leipzig

Elvira Uhlitzsch.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Oder auch das ganz alltägliche Original von nebenan. Heute: Elvira Uhlitzsch, Mitglied des Sprecherrates der Arbeitsgemeinschaft Leipzig der Rheuma-Liga Sachsen.

Betroffene helfen Betroffenen - Silvia, Brigitte, Carina, Karin, Rita und Elvira wissen, wovon sie reden. Die Mitglieder des Sprecherrates der Arbeitsgemeinschaft Leipzig der Rheuma-Liga Sachsen gehören zu den mehr als neun Millionen Deutschen, die von Arthrose, Arthritis, Osteoporose, Bindegewebserkrankungen, Gefäßentzündungen oder anderen rheumatischen Krankheitsformen betroffen sind. Es sind alle Altersgruppen vertreten, von Kindern bis zu Senioren. Ihnen zu helfen, Tipps und Informationen zu vermitteln, wie man mit den gesundheitlichen Malaisen umgehen kann, darum bemüht sich die Leipziger Arbeitsgemeinschaft im Rheumazentrum am Universitätsklinikum.

"Ohne gute Verbündete ginge das gar nicht", sagt Elvira Uhlitzsch. Ärzte, Therapeuten, Angehörige sowie haupt- und ehrenamtliche Helfer würden sich engagieren. Deutschlandweit unterstützen die Gesellschaft für Rheumatologie, Krankenkassen, Kliniken, Rehabilitationseinrichtungen und Wirt- schaftsunternehmen die größte Selbst- hilfevereinigung im Gesundheitsbe- reich, die mehr als 270 000 Mitglieder zählt und die in 16 Landes- und drei Mitgliedsverbänden organisiert ist.

Die gebürtige Leipzigerin Uhlitzsch (Jahrgang 1956) leidet seit Jahrzehnten an Rheuma. Ihre körperlichen Beeinträchtigungen waren so stark, dass sie nicht mehr als Kindergärtnerin arbeiten konnte. Dann verschwanden die Symptome. Vor allem bei jungen Menschen lässt die Erkrankung zuweilen von selbst nach. "Auch ich freute mich damals über die Remission und absolvierte eine Ausbildung als Altenpflegerin", erinnert sie sich. Leider kam die Krankheit zurück. Schmerzen und Handicaps bei Bewegungen gehörten wieder zum Alltag.

"Ich bin aber keine, die schnell aufgibt. Sich wegen rheumatischer Erkrankungen zurückziehen, das gibt es für mich nicht. Und deshalb engagiere ich mich ehrenamtlich, sporne andere ,Leidensgefährten' an." Das sind die Worte einer nur 1,52 Meter großen, freundlichen, couragierten und vor allem durchsetzungsfähigen Frau. Und so fand sie 2004 zur Liga und ermuntert nun fast ein Jahrzehnt lang Betroffene, nicht nur in der Sporthalle oder im Wasser, sondern auch zu Hause aktiv am Erhalt der Beweglichkeit zu arbeiten. Gedrucktes Material und Anleitungen gibt es en masse.

"Wir informieren über Selbsthilfe im Alltag, beraten, unterstützen Therapieangebote und bemühen uns, die Kreativität der Betroffenen zu fördern, denn die meisten Erkrankungen verlaufen chronisch. Sie können meist wirksam behandelt, aber nicht völlig geheilt werden, deshalb ist die Hilfe zur Selbsthilfe so wichtig", wirbt die Mutter zweier erwachsener Kinder für die Rheuma-Liga, deren Leipziger Arbeitsge- meinschaft seit 1990 besteht und inzwischen 252 Mitglieder hat.

Dass es nicht nur um Gedankenaustausch und neue Therapien geht, sondern man auch gemeinsam feiert, versteht sich. "Zudem haben wir einen Chor, der sich jeden dritten Mittwoch im Monat zwischen 15 und 17 Uhr in einem Raum in der Liebigstraße trifft. Er könnte durchaus Verstärkung gebrauchen", sagt Elvira lächelnd. Auf die Frage, woher sie die Energie für ihr Engagement beziehe, antwortet sie spontan: "Ausschließlich die Wohnung und den Garten zu pflegen, das wäre mir zu wenig!" Und so trifft man die quirlige Frau nicht nur in Gesundheitszentren, sondern wird ihr auch beim Sächsischen Rheuma-Tag am 19./20. Oktober in Waldheim begegnen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 21.09.2013

Rolf Richter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Weihnachten in Leipzig und der Region

    Alles für eine schöne Vorweihnachtszeit: Rezepte, Events, Deko-Tipps, Geschenkideen und eine Übersicht der schönsten Weihnachtsmärkten in der Region. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr