Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipzig: 50-Millionen-Projekt an der Prager Straße

Investition in Leipzig Leipzig: 50-Millionen-Projekt an der Prager Straße

Nach und nach wird jetzt auch die Prager Straße von Investoren wachgeküsst. Projektentwickler wollen jetzt die Kreuzung Riebeckstraße komplettieren – sie haben sich die Brache gegenüber dem Technischen Rathaus als Bauareal ausgesucht.

Aktuell wird die Kreuzung Riebeckstraße vom Technischen Rathaus dominiert. Auf der Brache gegenüber (rechts) sollen jetzt weitere Neubauten entstehen.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Seit Jahrzehnten ist die Ecke Prager Straße/Riebeckstraße eine Brache – jetzt tut sich etwas: Die Magdeburger Immobilienfirma AOC hat einen Großteil der Flächen erworben und will darauf für insgesamt 50 Millionen Euro zwei Wohnprojekte nebst Ladenzonen verwirklichen.

Der inhabergeführte Projektentwickler hat sich auf Wohn- und Handelsimmobilien spezialisiert und war bislang vor allem in süd- und ostdeutschen Ballungszentren sowie in Berlin aktiv. Das Projekt zwischen Prager, Riebeck- und Judith-Auer-Straße ist das erste Bauvorhaben, das die Firma in Leipzig startet. „Unser Bauareal liegt direkt gegenüber dem Technischen Rathaus und in unmittelbarer Nachbarschaft zur Universitätsklinik“, betont Unternehmenssprecher Tilman Pradt. „Wir setzen darauf, dass diese Lage wieder hoch frequentiert wird.“ Insgesamt würden dort rund 150 Wohnungen und Ladenzeilen in den Erdgeschossen entstehen. Präferenzen zur Vermietung der Gewerbeflächen gebe es noch nicht.

Der Grundstückkauf war offenbar nicht leicht gewesen. Denn die Magdeburger konnten sich zwar zwei 2890 und 3704 Quadratmeter große Teilflächen der Brache sichern, doch das zwischen diesen beiden Grundstücken gelegene zentrale Areal haben sie nicht erwerben können – es wird also aller Voraussicht nach später bebaut. AOC strebe dann eine gemeinsame Abstimmung zur weiteren Projektentwicklung an, heißt es in Magdeburg. Die ersten Baupläne wurden deshalb so erstellt, dass die nachträglichen Gebäude problemlos an die vorhandenen angedockt werden können (siehe Skizze.)

Geplant ist, die vollständigen Bauunterlagen und den Bauantrag für die beiden erworbenen Teilflächen binnen drei Monaten zu erstellen. Sobald das Rathaus diese Pläne geprüft hat, sollen die Bauaktivitäten beginnen. „Wir rechnen dann mit einer Bauzeit von maximal 24 Monaten“, so Pradt. Eine Veräußerung der Wohnungen an Einzelkäufer oder -nutzer sei nicht geplant. „Die Wohnungen werden nach ihrer Fertigstellung an einen Globalinvestor verkauft“ so der Sprecher. Dies sei problemlos möglich, da das gesamte Quartier sehr gut an den Nahverkehr angeschlossen ist, der Hauptbahnhof und die Leipziger City in wenigen Minuten zu erreichen sind.

„Das Umfeld bietet eine hervorragende Infrastruktur mit einer Vielzahl kleiner Geschäfte, Ärzten, Apotheken, Supermärkten und Restaurants. Schulen und Kindergärten sind fußläufig erreichbar und ein breites Angebot an Freizeitmöglichkeiten rundet die gefragte Wohnlage ab“, schwärmt der Sprecher.

AOC-Vorstand Till Schwerdtfeger kann sich weitere Engagements in Leipzig vorstellen. „Keine Großstadt wächst stärker als Leipzig“, sagt er. „Die Stadt überzeugt uns mit ihrem dynamischen Wirtschaftswachstum, ihren Innovationen und hoher Lebensqualität. Die Kombination aus historischer Altstadt, vielfältigem kulturellen Angebot und lebendiger Start-up-Szene machen Leipzig zu einem begehrten Standort.“

Der Projektentwickler will auch ortsansässige Planer und Baufirmen in das Vorhaben binden. Die Verwaltung der Objekte übernimmt die eigene Hausverwaltung.

Von Andreas Tappert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Eine Multimedia-Reportage rund um die Leipziger Eisenbahnsstraße, die sich vom Problemkiez zum Hipsterviertel wandelt mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr