Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipzig-Bahn fährt bald durch Addis Abeba – Fischer-Art soll Trasse gestalten

Städtepartnerschaft Leipzig-Bahn fährt bald durch Addis Abeba – Fischer-Art soll Trasse gestalten

Äthiopiens Hauptstadt Addis Abeba bekommt eine „Leipzig“-Bahn. Am Mittwoch wird eine S-Bahn auf den Namen der Partnerstadt getauft. Der Künstler Michael Fischer-Art soll außerdem eine Hochbahntrasse gestalten.

Zur Einweihung des Addis Abeba-Platzes kam Bürgermeister Deriba Kuma nach Leipzig. Jetzt trifft OBM Burkhard Jung (SPD) in Äthiopien seinen Amtskollegen zu Gesprächen.

Quelle: Andre Kempner

Leipzig. In Äthiopiens Hauptstadt Addis Abeba wird am Mittwoch eine S-Bahn auf den Namen „Leipzig“ getauft. Die Stadtbahn – eine Mischung aus U-Bahn und Straßenbahn – verbindet verschiedene Ortsteile der 3,6-Millionen-Metropole. Der Leipziger Künstler Michael Fischer-Art plant außerdem die künstlerische Gestaltung einer S-Bahn-Trasse in der Partnerstadt.

Fischer-Art soll dabei die Farben Äthiopiens und Deutschlands in eine inhaltliche Verbindung setzen, heißt es am Mittwoch in einer Mitteilung der Stadt. Aktuell gebe es erste Tests, ab Herbst will Fischer-Art dann die Entwürfe gemeinsam mit Äthiopiern umsetzen.

Derzeit befindet sich eine zehnköpfige Delegation mit Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) in Addis Abeba. Zur S-Bahn-Taufe soll ein Festakt stattfinden, bei dem Musiker des Jugendsinfonieorchesters der Bach-Musikschule und der Yared Music School gemeinsam auftraten.

Feuerwehr teilt Know-How

Mitgereist nach Äthiopien ist auch Peter Heitmann, Chef der Leipziger Branddirektion. Äthiopische Feuerwehrleute versprechen sich von den Leipzigern fachliche Unterstützung, etwa beim Thema Rettung aus S-Bahnen und Evakuierung von Hochhäusern, erklärt das Referat für Internationale Zusammenarbeit.

Fachleute beider Städte tauschen sich außerdem zum Thema Verkehrsplanung und Luftverschmutzung aus. Ein Stadtverkehr-Partnerschaftsplan für Addis Abeba sei in Vorbereitung, heißt es weiter. Lokale Projekte würden immer stärker auch durch den Bund gewürdigt und gefördert, so Gabriele Goldfuß, Leiterin des Leipziger Referats Internationale Zusammenarbeit. Es gehe um eine lebendige Partnerschaft, jenseits von Papieren und offiziellen Dokumenten.

Von lyn

Addis Abeba 8.9806034 38.7577605
Addis Abeba
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr