Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipzig: Interaktiver Haushaltsrechner vor dem Absturz

Leipzig: Interaktiver Haushaltsrechner vor dem Absturz

Im Jahr 2007 erblickte der Interaktive Haushaltsrechner der Stadt Leipzig das Licht des weltweiten Internets. Die Bürger hatten damit die Möglichkeit, von zu Hause aus Vorschläge und Einwände zum jeweiligen Haushaltsplanentwurf der Kommune vorzubringen - per Mail landeten ihre Hinweise direkt im Büro für Ratsangelegenheiten.

Voriger Artikel
Leipzigs Baubürgermeisterin Dubrau will knappen Parkraum für Anwohner reservieren
Nächster Artikel
Leipziger sind unzufrieden mit den Wartezeiten beim Arzt

Vor dem Aus: der Haushaltsrechner der Stadt.

Quelle: dpa

Vor allem wurden den Einwohnern auf dem Portal die endlosen Zahlenkolonnen so aufbereitet, dass sich auch Nichtfachleute leicht zurechtfinden und ein Urteil bilden konnten. Doch mit alledem ist nun - zumindest vorläufig - Schluss.

Geboren und entwickelt wurde die Idee einst beim Leipziger Agenda-Büro. Dessen Leiter Ralf Elsässer erzählte gestern, dass der Haushaltsrechner nun auf der Sparliste des Finanzdezernats gelandet ist. Wenn am 30. September der Haushaltsplanentwurf der Stadt für 2014 online gestellt wird, könne man sich die Tausenden Seiten zwar noch komplett als PDF-Datei herunterladen und selbst durchackern. Der praktische Rechner, der alles bürgernah aufbereitet, werde aber für ein Jahr abgestellt.

Etwa 3000 Euro pro Jahr koste dieses niederschwellige Angebot, erklärten weitere Mitglieder des Koordinierungskreises der Leipziger Agenda 21. Das Geld sei gut angelegt, denn gerade bei den jüngsten Diskussionen zur Initiative "Leipzig weiter denken" hätten sich viele Bürger eine intensivere Beteiligung auch an der Finanzplanung gewünscht. "In Zeiten, da die Stadt besonders sparen muss, ist eine umfassende und transparente Information der Bevölkerung besonders wichtig, um Verständnis und Akzeptanz zu schaffen", meinte Dieter Rink, Professor am Umweltforschungszentrum. Dafür habe der Haushaltsrechner jetzt eigentlich noch verbessert werden sollen, was freilich zusätzlich gekostet hätte.

Finanzbürgermeister Torsten Bonew (CDU) machte eine andere Rechnung auf. Demnach würden zwar etwa 1000 Leute pro Jahr in den Rechner klicken, aber maximal zwei bis drei Dutzend wirklich Hinweise ans Rathaus schicken - meist immer die gleichen. "Bei Gesamtkosten von bis zu 10 000 Euro ist mir das zu wenig." Stattdessen solle es in Kürze erstmals eine Sonder-Info-Seite zum neuen Haushaltsentwurf im Amtsblatt geben. "Das kostet nur 900 Euro." Auch verschickte die Stadt in dieser Woche Einladungen an etliche, repräsentativ ausgewählte Bürger. Mit der Bitte, im Oktober zu einer neuen Haushaltskonferenz zu kommen. Ziel sei, mit weniger Geld mehr Bürger zu echter Mitsprache zu bewegen, so Bonew.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom ..

Jens Rometsch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die vierteilige Multimedia-Serie geht der Frage nach, wie gut Sachsen auf Katastrophen vorbereitet ist. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr