Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipzig Marathon sorgt am Sonntag für jede Menge Einschränkung auf Straße und Schiene

Leipzig Marathon sorgt am Sonntag für jede Menge Einschränkung auf Straße und Schiene

Am Sonntag findet in der Messestadt der 34. Leipzig-Marathon statt. Und während die Teilnehmer durch die Straßen der Stadt laufen werden, benötigen Auto- und Bahnfahrer an dem Tag gute Nerven.

Leipzig. Denn die Sportveranstaltung sorgt zwischen 8 und 16 Uhr für zahlreiche gesperrte Straßen und Umleitungen.

Dir Strecke reicht in groben Zügen vom Sportforum über den Waldplatz, die Friedrich-Ebert-Straße, am Rathaus vorbei bis zum Augustusplatz. Von dort geht es zur Prager Straße, über die Connewitzer Straße, die Probstheidaer Straße bis zur Zwickauer Straße. Dann geht es über die Richard-Lehmann-Straße in die Südvorstadt, weiter über die August-Bebel-Straße und die Kurt-Eisner-Straße bis zum Schleußiger Weg und zur Rödelstraße. Über die Antonienstraße und die Erich-Zeigner-Allee geht es wieder in Richtung Norden. Weitere Stationen sind die Zschochersche Straße und die Lützener Straße, bevor es über die Jahnallee wieder bis zum Zentralstadion und zur Arena geht.

Behinderungen auf der ganzen Strecke

Laut Ordnungsamt kommt es auf der gesamten Marathonstrecke zu Einschränkungen, die Umleitungen sind großräumig ausgeschildert. Die Friedrich-Ebert-Straße vom Westplatz bis zur Karl-Tauchnitz-Straße sowie die Harkortstraße sind nur in südlicher Richtung befahrbar, heißt es laut Mitteilung der Stadt. Die Anfahrt zu Uniklinik und Notaufnahme sei über die B2 sichergestellt. An der Prager Straße, Höhe Ostplatz, soll es eine weitere Zufahrt zur Liebigstraße geben.

Besonders betroffen sind die Wohngebiete, die sich innerhalb der Laufroute befinden. Dazu zählen die Südvorstadt, das Musikviertel, das Bachstraßenviertel und Teile Schleußigs. Die Südvorstadt und das Musikviertel sind laut Ordnungsamt ausschließlich über die Brücke Wundtstraße, also die B2 von Süden her erreichbar. Ebenso möglich ist es, von Westen über den Schleußiger Weg auf die B2 nach Süden zu fahren. In Richtung Südvorstadt müssen Autofahrer dann an der Richard-Lehmann-Straße abfahren und gelangen dann in umgekehrter Richtung ans Ziel.

Bachstraßenviertel und Schleußig sind laut Ordnungsamt bis 13.15 Uhr über die Südvorstadt und die Karl-Tauchnitz-Straße erreichbar. Dieser Zugang fällt danach weg, dafür ist ab etwa 13.30 die Harkortstraße wieder offen.

Zahlreiche Umleitungen bei Bus und Bahn

Auch Straßenbahnen und Busse sind von den Sperrungen betroffen. So fährt die Linie 2 von etwa 12.30 bis 16.15 Uhr als Linie „E“ zwischen Lausen, Adler und Angerbrücke, ab 15.30 Uhr fährt die 2 planmäßig. Die Linien 2E und 8E fahren während des Marathons nicht. Gleiches gilt ab 9.30 Uhr für die Linie 14. Die Linie 8 wird bis etwa 13.30 Uhr zwischen Wilhelm-Leuschner-Platz und Waldplatz über den Martin-Luther-Ring , den Dittrichring und den Ranstädter Steinweg zur Jahnallee umgeleitet. Die Linie 9 fährt zwischen Wilhelm-Leuschner-Platz und Connewitzer Kreuz über den Peterssteinweg und die Karl-Liebknecht-Straße. Außerdem ist auf den Linien 1, 9, 10, 11 und 16 mit Verspätungen zu rechnen.

Im Busverkehr fällt die 89 zwischen 7.30 und 15.30 Uhr aus, die 74 fährt bis 15.30 nur von Holzhausen bis zur Naunhofer Straße, die Haltestellen Altes Messegelände, Deutsche Nationalbibliothek und Deutscher Platz werden nicht bedient. Die Linie 131 fährt bis 16 Uhr nicht bis zum Bahnhof sondern nur ab und bis Angerbrücke. Busse der Linie 412 und 100 verkehren am Morgen nur von und bis zum Connewitzer Kreuz. Die Linie 79 steuert zwischen 8.30 und 15 Uhr nicht die Haltestellen Prager-/Russenstraße, Probstheida, Höltystraße und Meusdorf an.

Umgeleitet wird die Linie 70 von 8 bis 16 Uhr in beide Richtungen. Zwischen der Riebeck-/Stötteritzer Straße und Richard-Lehmann-/Karl-Liebknecht-Straße fahren die Busse auf Ausweichrouten. Fahrgäste der Linien 60 und 70 sollten wegen Kreuzungspunkten mit der Laufstrecke mit Unregelmäßigkeiten rechnen, heißt es weiter.

Stephan Lohse

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr