Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipzig: Straßenbahnsperrung und Nachtarbeit in der Bornaischen Straße

Schlussspurt auf der Großbaustelle Leipzig: Straßenbahnsperrung und Nachtarbeit in der Bornaischen Straße

Seit Monaten ist die Bornaische Straße in ihrer Südhälfte für den Autoverkehr gesperrt. Jetzt wird auch der Straßenbahnverkehr auf dieser wichtigen Verbindung gekappt. Ab 18. Juli sollen die Bahnen wieder rollen.

Wer bei diesen sommerlichen Temperaturen mit der Straßenbahn zum Markkleeberger See fahren möchte, muss sich neu orientieren. Zum Beispiel mit dem Rad fahren. Oder joggen.

Quelle: Foto: Wolfgang Zeyen

Leipzig. Schon seit dem 7. März ist die Bornaische Straße zwischen Giebner und Raschwitzer Straße für Autofahrer dicht. Denn die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) erneuern dort Gleise und Fahrbahnen und gestalten gleichzeitig die gesamte Kreuzung Bornaische/Raschwitzer/Siegfriedstraße einschließlich der Haltestellenbereiche um (die LVZ berichtete). Jetzt kommen diese Arbeiten in die heiße Phase: Vom heutigen Sonnabend bis zum 17. Juli wird der Straßenbahnverkehr zum letzten Mal komplett eingestellt. „Die Bauarbeiten konzentrieren sich in dieser Zeit auf zwei Bereiche“, sagt Sprecher Marc Backhaus. Gebaut werde zwischen Giebner- und Friederikenstraße sowie zwischen Giebnerstraße und Rembrandtplatz. Im ersten Baubereich lassen die LVB ein sogenanntes Kreuzgleis zurückbauen. Mit dessen Hilfe konnte in der bisherigen Bauphase sichergestellt werden, dass die Straßenbahnen die meiste Zeit weiterhin in beide Richtungen durch die Bornaische touren.

Parallel dazu wird an den Fahrleitungsanlagen der Straßenbahn gebaut. „Die alten Leitungen werden demontiert, denn die gesamte Anlage muss neu angepasst werden“, so Backhaus. Die Demontagearbeiten haben bereits Montag begonnen.

Im zweiten Baubereich – also zwischen Giebnerstraße und Rembrandtplatz – soll heute der grundhafte Neubau der Gleisanlagen beginnen. Um damit bis zum 17. Juli fertig zu werden, wird auch in den Nächten gearbeitet. „Wir haben Nachtarbeit beantragt und genehmigt bekommen“, so Backhaus. Die Anwohner seien vorab informiert worden.

Für Autofahrer ändert sich dadurch nichts. Ihre bisher ausgeschilderten Umleitungen über Goethesteig, B 2 und Prinz-Eugen-Straße bleiben bestehen. Fahrgäste der Straßenbahn müssen vom 9. bis zum 17. Juli auf Schienenersatzverkehr ausweichen. Er wird zwischen den Haltestellen S-Bahnhof Connewitz, Klemmstraße und Markkleeberg-Ost für die Straßenbahnlinie 11 eingerichtet. Die Linie 11 endet dadurch am S-Bahnhof Connewitz, Klemmstraße; ab dort fahren dann Busse und bedienen alle Haltestellen entlang des Fahrtweges bis Markkleeberg-Ost, Schillerplatz.

Nach Abschluss dieser finalen Bauarbeiten sollen zumindest wieder die Straßenbahnen wie gewohnt rollen. „Ab 18. Juli wird die Linie 11 wieder bis nach Markkleeberg-Ost fahren“, so Backhaus. Ab 25. Juli verkehre dann wieder die Straßenbahnlinie 11 E regulär bis zum Straßenbahnhof Dölitz. Wie berichtet, geht dieser modernisierte Straßenbahnhof dann wieder ans Netz.

Autofahrer müssen sich noch etwas gedulden, bis sie den Baustellenbereich wieder durchfahren können. Denn zum Projekt gehören neben der Umgestaltung der gesamten Kreuzung Bornaische/Raschwitzer/Siegfriedstraße auch die Erneuerung der Fahrbahnen auf beiden Seiten der Bornaischen, das Markieren von Radfahrstreifen und der Bau von Parkplätzen. Die Arbeiten dafür dauern noch einige Wochen länger. „Geplant ist, dass der Autoverkehr ab 16. August wieder rollen kann“, so Sprecher Backhaus.

Von Andreas Tappert

Leipzig, Bornaische Straße/ Ecke Raschwitzer Straße 51.2959155 12.3859693
Leipzig, Bornaische Straße/ Ecke Raschwitzer Straße
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

LVZ-Reportage zu Crystal Meth in Sachsen

Die große Multimedia-Reportage berichtet über Crystal-Abhängige, Suchtberater und Drogenfahnder. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2016

    Sport frei!, heißt es auch 2016 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr