Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipzig beginnt das sechste Goldene Buch - erster Eintrag von Gauck
Leipzig Lokales Leipzig beginnt das sechste Goldene Buch - erster Eintrag von Gauck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:28 11.03.2016
Präsentation des neuen Goldenen Buches der Stadt Leipzig im Neuen Rathaus in Leipzig.v.l. OBM Burkhard Jung und Bettina Wija-Stein mit dem Goldenen Buch.  Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) hat am Freitag im Rathaus das neue Goldene Buch der Stadt Leipzig präsentiert. Wie das Vorgänger-Exemplar entstand es unter der künstlerischen Leitung von Bettina Wija-Stein von der Hochschule für Grafik und Buchkunst. Bereits seit 1809 gibt es dieses besondere Buch in Leipzig. Der Umschlag ist allerdings nicht golden, sondern dunkelblau.

„Ich bin der Hochschule für Grafik und Druckkunst sehr dankbar, dass sie in guter Familientradition dieses Buch gestaltet hat“, sagte Burkhard Jung. „Es sollte modern und frisch sein, unserer Zeit angemessen. Wir haben das Alte nicht einfach kopiert.“ Für das 4,8 Kilogramm schwere und 376 Seiten dicke Buch sollte es dieses Mal etwas mehr Gold geben. Deshalb hat die Hochschule ein handgeschöpfes Vorsatz – das Bindeglied zwischen Buchdeckel und Seiten – mit Goldeinlage erstellt. „Den Goldschnitt hat ein Kollege in Falkenstein gemacht. Er ist einer der Wenigen, die das in Ostdeutschland überhaupt noch können“, erzählt Bettina Wija-Stein.

Der erste Eintrag im sechsten Goldenen Buch der Stadt wird Joachim Gauck gebühren. „Wir starten mit dem neuen Buch zum Gedenkkonzert für Kurt Masur. Dort wird auch der Bundespräsident zu Gast sein“, erklärte der OBM. Ende März wird das aktuelle Buch, mit 140 persönlichen Einschreibungen offizieller Gäste, geschlossen. Den ersten Eintrag formulierte am 17. November 2004 der damalige Bundespräsident Horst Köhler. Weitere Seiten füllten beispielsweise Bundeskanzlerin Angela Merkel, Königin Silvia von Schweden, der ehemalige chilenische Staatspräsident Ricardo Lagos Escobar und Sänger Herbert Grönemeyer.

Die letzten Eintragungen des Botschafters von Bosnien-Herzogowina, Željko Janjetović, und der finnischen Botschafterin Ritva Koukku-Ronde werden im Rahmen der Buchmesse stattfinden. Danach wird das alte Goldene Buch geschlossen.

Von Sarah-Maria Köpf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Steuererklärungen machen oder Spaß am lernen finden – mit seinem Projekt „Erfahrung bilden“ will Alwin Pianka Schülern genau dabei helfen. Auf das Pfad.finder-Stipendium der Universität Witten/Herdecke hat er sich beworben, um sich ein Jahr lang ganz auf sein Projekt konzentrieren zu können.

11.03.2016

Die Stadt Leipzig hat im vergangenen Jahr Gewerbesteuern in Höhe von 222 Millionen Euro eingenommen. Das Ergebnis blieb deutlich hinter den Erwartungen zurück. Die Stadt hatte mit 250 Millionen Euro gerechnet.

11.03.2016

Um den Golfpark Seehausen ist ein heftiger Streit samt Zivilklagen und Strafanzeige entbrannt. Die Vicus AG (Eigentümer vom Golf&Country-Club Machern) wollte das Areal für 6,1 Millionen Euro kaufen. Sie verweigerte die Bezahlung aber mit Hinweis auf Hundertausende Tonnen kontaminierter Bauschutt, die dort illegal eingelagert worden seien. Der Eigentümer bestreitet das.

11.03.2016
Anzeige