Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipzig bekommt Augustiner-Brauhaus
Leipzig Lokales Leipzig bekommt Augustiner-Brauhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 21.10.2016
Wo heute noch die Hypovereinsbank residiert, ist nun ein größerer Umbau zum Augustiner-Brauhaus geplant. Quelle: Foto: Arcadia Investment
Anzeige
Leipzig


Rund 1400 Quadratmeter Gastronomiefläche, die auch eine Terrasse im Innenhof umfassen, hat dafür die Laggner-Gruppe angemietet. Dieses Unternehmen mit Sitz in Berlin zählt zu den Großen der Branche, beschäftigt derzeit 700 Mitarbeiter in 24 gastronomischen Objekten in Deutschland und Österreich. Dazu gehören Augustiner-Brauhäuser am Berliner Gendarmenmarkt und im historischen Holländischen Viertel in Potsdam.

„Die Lage am Markt“, erklärt Alexander Folz, Geschäftsführer der Arcadia Investment Group, „zwischen der gehobenen Gastronomie Weinstock und der Franchisekette Burger King ist für die Etablierung des Brauhauskonzeptes im mittelpreisigen Segment optimal.“ Arcadia hatte den Eigentümer der Immobilie – die Versicherung Alte Leipziger – bei der Neuvermietung und dem dafür nötigen Umbau der Flächen beraten. Nach seinen Angaben sind neben dem inneren Gastraum auch ein großzügiger Terrassenbereich mit Blick auf den Markt geplant. Das Konzept bestehe aus gutbürgerlicher Wirtshausküche (von deftigen Brotzeiten über Gerichte aus der Wurstküche bis zu Salaten, Suppen, Flammkuchen und typische Süßspeisen) und einem einzigartigen Ausschank aus traditionellen Holzfässern. Mitarbeiter in Trachtenkleidung würden die bayerische Bierbrautradition und Gastfreundschaft unterstreichen.

Außer den klassischen Biersorten der 1328 gegründeten Augustiner Bräu München (wie Pils, Hell, Dunkel und Weizenbiere) erwarte die Gäste auch das besondere Augustiner Edelstoff mit einem täglichen Fass-Anstich. Die ehemalige Klosterbrauerei gilt heute als älteste und einzige in Privatbesitz befindliche Brauerei Münchens, welche die Tradition der Holzabfüllung beibehalten hat.

Von Jens Rometsch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Juni 1887 erfolgte der erste Spatenstich, im Mai 1889 war der Rohbau fertig und am 24. Oktober 1891 ging die Einweihungsfeier der Bibliotheca Albertina über die Bühne. Zum 125. Geburtstag dieses prächtigen Stammhauses der Leipziger Uni-Bibliothek wird nun ein Kolloquium mit interessanten Vorträgen veranstaltet.

20.10.2016

Seit fünf Jahren läuft an der Medizinischen Fakultät der Uni Leipzig das Präventionsprojekt „Dunkelfeld“. Es soll Menschen mit pädophiler Neigung helfen, dieser nicht nachzugehen und sexuelle Gewalt gegen Kinder verhindern. Die erste Bilanz ist postiv.

17.10.2016

Die Leipziger können für das Jahr 2014/2015 nun einsehen, wofür die Stadt Geld ausgegeben hat. Das steht im Vergabebericht. Darin sind Lieferungen und Leistungen, Bauleistungen und freiberufliche Leistungen aufgeführt.

17.10.2016
Anzeige