Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipzig bekommt eine Hafenstraße wie in St. Pauli – Stadtrat stimmt im Januar ab
Leipzig Lokales Leipzig bekommt eine Hafenstraße wie in St. Pauli – Stadtrat stimmt im Januar ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:12 27.11.2013
Das Neubaugebiet am Lindenauer Hafen soll eine Hafenstraße bekommen (In der Grafik: einer der Bebauungsvorschläge) Quelle: Stadt Leipzig
Anzeige
Leipzig

Die Leipziger Hafenstraße – Ähnlichkeiten zum Gegenstück im Hamburger Szene-Viertel St. Pauli sind rein zufällig – sowie das Hafentor sollen im zentralen Bereich des Lindenauer Hafens geschaffen werden.

Im Leipziger Osten wird es bald eine Maikäferstraße geben. Bereits 1988 wurde festgelegt, in im Ortsteil Heiterblick Namen aus der heimischen Fauna zu vergeben. Im Süden soll ein Immischweg geschaffen werden, der an den Dölitzer Chronisten Horst Immisch erinnert.

In Eutritzsch wird die Feministin Ottilie von Steyber mit dem Steyberweg geehrt. Im Schönauer Viertel (Leipzig West) wird es einen Mühlhäuser Ring geben.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Leipziger Feuerwehr sieht sich gewappnet für Einsätze im City-Tunnel. „Wir wissen jetzt, was uns erwartet“, sagte Karl-Heinz-Schneider, Leiter der Branddirektion Leipzig, am Mittwoch gegenüber LVZ-Online.

27.11.2013

Die Stadt Leipzig hat sich im Streit um die Markenrechte am Revolutionsspruch von 1989 „Wir sind das Volk“ durchgesetzt. Zwei Männer aus Norderstedt (Schleswig-Holstein) hatten den Spruch mit den Initialen WSDV als Zusatz beim Deutschen Patent- und Markenamt markenrechtlich schützen lassen.

27.11.2013

Idol, Sieger, Publikumsliebling oder Draufgänger - ein Held hat viele Synonyme, nur der Begriff einen etwas angestaubten Klang. Was macht Helden heute noch aus? Das Stadtgeschichtliche Museum will es wissen - und zwar vom Nachwuchs.

26.11.2013
Anzeige