Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipzig bekommt zehn „Orte der Kinderrechte“
Leipzig Lokales Leipzig bekommt zehn „Orte der Kinderrechte“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:38 20.09.2010
Sozialbürgermeister Thomas Fabian (SPD) Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Er legte den Grundstein für den ersten Ort - eine Spielfläche in Form einer Schnecke, die im Salzgässchen / Ecke Reichsstraße in der Innenstadt entstehen soll.

„Der erste Ort der Kinderrechte will uns verdeutlichen, dass Kinder einen Anspruch auf Raum für Spiel und Erholung haben, damit sie sich seelisch und körperlich gesund entwickeln können.“ An den öffentlichen Plätzen sollen die in der UN-Kinderrechtskonvention benannten Rechte des Nachwuchses stärker ins Bewusstsein gerückt werden.

Für die Gestaltung der weiteren symbolträchtigen Orte sucht die Stadt nach eigenen Angaben noch Sponsoren. Neben dem Stadtjugendring Leipzig, dem Deutschen Kinderschutzbund und dem Leipziger Kinderatelier unterstützen auch die Leipziger Stadtwerke das Vorhaben. Der kommunale Energieversorger trägt die Kosten für die Spielschnecke in der City. "Sie wird ganz kindgerecht, farbenfroh und spielerisch an die Kinderrechte erinnern, die ihren Platz in der Gesellschaft noch nicht in jedem Fall gefunden haben", erklärte Thomas Prauße von den Stadtwerken das Engagement des Unternehmens.

In der UN-Kinderrechtskonvention sind zehn Kinderrechte zusammengefasst. Die Konvention enthält neben dem Anspruch auf elterliche Fürsorge, Schutz vor Krieg, Ausbeutung und Gewalt auch das Recht auf Bildung, Gesundheit und Freizeit.

chl/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Galerie für Zeitgenössische Kunst (GfZK) in Leipzig will zwei ihrer Atelier-Wohnungen zu ungewöhnlichen Hotelzimmern umbauen. Unter dem Namen „Hotels Paris Syndrom“ soll das erste Zimmer Ende November eröffnet werden, sagte Kustodin Heidi Stecker am Montag in Leipzig.

01.11.2016

Nach drei Monaten Bauzeit ist am Montag die modernisierte Schwimmhalle Mitte wieder eröffnet worden. „Wir haben unter anderem die Fensterfront und die Decke sowie die Sanitäranlagen und die Umkleiden erneuert“, sagte der technische Leiter des Bäderbetriebs, Joachim Helwing.

20.09.2010

Die geplante Schließung des Leipziger Naturkundemuseums stößt weiter auf heftige Kritik. Die Stadt verliere damit einen wichtigen Standortfaktor, teilte der Förderverein des Museums am Montag in Leipzig mit.

17.01.2017
Anzeige