Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipzig belegt Spitzenplatz bei Wohnungs-Nebenkosten - bis 2,67 Euro pro Quadratmeter
Leipzig Lokales Leipzig belegt Spitzenplatz bei Wohnungs-Nebenkosten - bis 2,67 Euro pro Quadratmeter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:52 14.07.2011
Teure Nebenkosten: Die Leipziger müssen für Heizung, Wasser und andere Betriebskosten sachsenweit das meiste Geld ausgeben. Quelle: Volkmar Heinz
Anzeige
Leipzig

Demnach bezahlen die Messestädter pro Quadratmeter Wohnfläche bis zu 2,67 Euro Nebenkosten pro Monat – zehn Cent mehr als im landesweiten Durchschnitt. In der Landeshauptstadt Dresden sind die maximalen Nebenkosten mit 2,58 Euro etwas günstiger.

„Leipzig verliert in diesem Jahr seinen Standortvorteil. Denn die vergleichsweise günstigen Kaltmieten werden durch die Betriebskosten mittlerweile konterkariert“, sagte Anja Matejka vom Mieterverein. So seien die höchstmöglichen Ausgaben in Leipzig im Vergleich zum Vorjahr um vier Cent pro Quadratmeter gestiegen. Eine 80 Quadratmeter große Wohnung schlage bei Anfallen aller Kosten mittlerweile mit bis zu 2563 Euro Nebenkosten jährlich zu Buche – knapp 40 Euro mehr als im Vorjahr. Die Berechnungen des Mietervereins basieren auf den Zahlen des Jahres 2009.

Gestiegen sind die Kosten vor allem bei Warmwasser (von 22 auf 24 Cent) sowie bei Versicherungen (von 10 auf 12 Cent). Jeweils um einen Cent verteuerten sich die Ausgaben für Hausmeister (jetzt 20 Cent), Müllabfuhr (12 Cent), Kabelempfang (11 Cent), Straßenreinigung und Aufzüge (jeweils 3 Cent).

Einen Rückgang der Nebenkosten von 13 auf 12 Cent gab es hingegen bei der Grundsteuer. Hier sei künftig jedoch mit deutlichen Mehrausgaben zu rechnen, so der Mieterverein. Der Leipziger Stadtrat hatte im März beschlossen, die Grundsteuer B von 500 auf 650 Prozentpunkte zu erhöhen. „Vermieter werden diesen Kostenpunkt mit Sicherheit auf die Mieter umlegen“, erklärt Matejka.

Trotz steigender Kosten steht Leipzig im bundesweiten Vergleich noch immer vergleichsweite gut da. Im Höchstfall werden hier bis zu 2,94 Euro pro Quadratmeter fällig.

nöß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) überraschen ihre Fahrgäste mit einem Sommerangebot. Während der Schulferien kann jedermann ganztägig die Straßenbahnen und Busse im Leipziger Stadtgebiet (Zone110) nutzen.

13.07.2011

Die Stadt Leipzig hat im vergangenen Jahr 7,2 Millionen Euro mit dem Verkauf von Grundstücken eingenommen. Wie das Liegenschaftsamt der Stadt am Mittwoch mitteilte, befanden sich darunter auch zehn Gewerbeflächen mit einer Ausdehnung von insgesamt rund 38.000 Quadratmetern.

13.07.2011

Der wegen Mordes an einem Iraker in Leipzig verurteilte 33-Jährige hat Revision eingelegt. Er war am vorigen Freitag vom Landgericht zu 13 Jahren Gefängnis mit anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt worden.

13.07.2011
Anzeige