Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipzig bleibt „Fairtrade-Stadt“
Leipzig Lokales Leipzig bleibt „Fairtrade-Stadt“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:44 19.06.2017
Das Fairtrade-Siegel verfolgt den Zweck, aktiv gegen Ausbeutung, Kinderarbeit und existenzbedrohende Preise im Handel zu wirken. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Die Messestadt bleibt fair: Seit sechs Jahren trägt Leipzig den Titel „Fairtrade-Stadt“ und wird ihn auch die kommenden zwei Jahre behalten. Wie die Stadtverwaltung mitteilte, erfülle die Stadt an der Pleiße weiterhin alle Kriterien der „Fairtrade Towns“-Kampagne, die vom Kölner Verein TransFair ins Leben gerufen wurde.

Ausschlaggebend dafür ist das vielfältige Engagement von Initiativen und Vereinen wie „KonsumGlobal“ und „Eine Welt e.V.“, die thematische Stadtrundgänge oder das faire Frühstück auf dem Thomaskirchhof organisierten. Leipziger Kirchgemeinden setzten sich für mehr globale Gerechtigkeit ein und luden zum Evangelischen Kirchentag an Sachsens längster Kaffeetafel zu fairem Kaffee ein. Zudem engagieren sich mit dem Gustav-Hertz-Gymnasium und der Susanna-Eger-Schule zwei Schulen als offizielle „Fairtrade Schools“.

„Nachhaltige Verankerung des fairen Handels in Leipzig“

„Die Bestätigung der Auszeichnung ist ein schönes Zeugnis für die nachhaltige Verankerung des fairen Handels in Leipzig“, so Umweltbürgermeister Heiko Rosenthal (Linke). „Lokale Politik, Zivilgesellschaft und Wirtschaft arbeiten hier eng für das gemeinsame Ziel zusammen. Wir setzen uns weiterhin mit viel Elan dafür ein, den fairen Handel auf lokaler Ebene zu fördern.“

Weitere Höhepunkte des „Fairtrade-Programms“ in Leipzig sind ein Radwanderkino am 19. August, bei dem eine Radtour durch die Stadt mit kurzen, thematisch passenden Filmsequenzen begleitet wird, sowie der Schokoladentag am 30. September im „Contigo Fairtrade Shop“ in der Nikolaistraße.

Leipzig wurde 2011 als erste sächsische Großstadt mit dem Titel „Fairtrade Town“ ausgezeichnet. 2015 wurde die Messestadt außerdem mit einem von fünf Hauptpreisen im Wettbewerb „Hauptstadt des fairen Handels“ honoriert.

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Martin Buhl-Wagner bleibt für weitere fünf Jahre Geschäftsführer der Leipziger Messe. Der Aufsichtsrat habe der vorzeitigen Verlängerung seines Vertrags bis 2023 zugestimmt, teilte die Messe am Montag mit.

19.06.2017

Es war die 12. Charity zugunsten von Bärenherz – erstmals stieg die Party im Kees’schen Park in Markkleeberg und damit in direkter Nachbarschaft des Kinderhospizes. Mit dem Erlös von 17 000 Euro durch Tombola, Versteigerung und Spenden soll zusätzliches Personal bezahlt werden, das nach der geplanten baulichen Erweiterung gebraucht wird.

19.06.2017

Leipzig gedenkt dem am Freitag verstorbenen Altkanzler Helmut Kohl. Anerkennung und Respekt für die Lebensleistung des Kanzlers der Deutschen Einheit zollen nicht nur politische Weggefährten.

19.06.2017
Anzeige