Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipzig bleibt Sachsens Armutshauptstadt – jeder vierte Einwohner bedroht
Leipzig Lokales Leipzig bleibt Sachsens Armutshauptstadt – jeder vierte Einwohner bedroht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:36 27.08.2010
Andrang in der "Leipziger Tafel" in der Albertstraße in Markranstädt. (Archivfoto) Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Der Schwellenwert liege für einen Einpersonen-Haushalt beispielsweise bei 801 Euro monatlich, für eine Familien mit zwei Kindern bei 1683 Euro (jeweils netto).

Damit steht Leipzig innerhalb des Freistaates an letzter Stelle und beispielsweise hinter Dresden, wo etwa „nur“ jeder Fünfte knapp oberhalb der Armutsgrenze lebt. Im Landesdurchschnitt drohten 19,5 Prozent der Sachsen im vergangenen Jahr in die Armut zu stürzen, in etwa so viele wie auch in allen anderen östlichen Bundesländer, einschließlich Berlin.

Wie das Statistische Landesamt weiter mitteilte, konnten bei der Erhebung große Unterschiede zwischen verschiedenen Bevölkerungsgruppen festgestellt werden. Besonders stark waren 2009 Erwerbslose gefährdet. Mehr als die Hälfte musste mit weniger als 60 Prozent des mittleren Einkommens in Deutschland auskommen. Ähnlich stark waren auch Alleinerziehende betroffen. Jede dritte alleinerziehende Mutter oder jeder dritte alleinerziehende Vater lebten im vergangenen Jahr knapp oberhalb der Armutsgrenze.

Deutlich niedriger lag die Quote bei Erwerbstätigen, zu denen das Amt auch arbeitslos gemeldete Personen mit Nebentätigkeit zählte. Etwa acht Prozent lebten hier an der Armutsgrenze. Unter den sächsischen Rentnern betrug die Quote 6 Prozent.

Das Qualifikations- und Bildungsniveau der Sachsen beeinflusst nach Erkenntnissen des Statistischen Landesamtes die Armutsgefährdung. Im Alter von 25 und mehr Jahren war fast jeder vierte Sachse (23 Prozent) ohne abgeschlossene Berufsausbildung oder Abitur von Armut bedroht, unter den Personen mit dem Abschluss einer Berufsakademie, Hochschule oder ähnlichem nur einer von zwanzig (5 Prozent).

Im Vergleich zum Vorjahr ist die Armutsgefährdungsquote im Freistaat leicht angestiegen. Seit fünf Jahren bewegt sie sich auf etwa ähnlichem Niveau – zwischen 18 und 20 Prozent.

Internet: www.statistik.sachsen.de

Matthias Puppe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:500-587212508001-LVZ] Leipzig. Das Stadtplanungsamt Leipzig und Promenadologe Bertram Weisshaar laden am Freitag zu einer Umrundung des Lindenauer Hafens ein.

26.08.2010

Rund 100 Tonnen Hilfsgüter will die Bundeswehr heute Freitag mit einem Großraumflugzeug nach Pakistan bringen. Die Lieferung startet vom Flughafen Leipzig/Halle.

26.08.2010

Am Donnerstag hat in Gohlis ein sanierter Spielplatz wieder eröffnet. Bürgermeister Heiko Rosenthal (Die Linke) übergab die Spielstätte an der Ecke Wilhelm-Plesse-Straße / Corinthstraße.

26.08.2010
Anzeige