Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipzig erinnert an Befreiung der Stadt vor 70 Jahren - Ausstellung in der "Runden Ecke"
Leipzig Lokales Leipzig erinnert an Befreiung der Stadt vor 70 Jahren - Ausstellung in der "Runden Ecke"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:51 18.04.2015
Leipzig gedenkt der Befreiung durch US-Soldaten am 18. April 1945. Hier ein Archivfoto aus dem Waldstraßenviertel. Quelle: Archiv Pro Leipzig
Anzeige
Leipzig

In der „Runden Ecke“, ehemals Hauptquartier der US-Soldaten, wird nach dem Gedenken die Ausstellung „Zwei Mal befreit? Leipzig unter amerikanischer und sowjetischer Besatzung 1945“ eröffnet.

Die Ausstellung zeigt unter anderem private Fotos aus dem Album eines damals in Leipzig in der "Runden Ecke" stationierten Soldaten. Diese dokumentieren die Nutzung des Gebäudes durch die US-Armee, teilt das Museum mit. Die Schau thematisiert Befreiung und Neuanfang in Leipzig. Die Amerikaner hätten sofort mit dem Aufbau demokratischer Strukturen in der Stadt begonnen. Am 2. Juli 1945 wurde Leipzig dann gemäß den Vereinbarungen von Jalta an die Rote Armee übergeben.

Im Gedenken an die Befreiung sind heute ab 11 Uhr eine Kranzniederlegung und eine Schweigeminute geplant. An der Gedenkveranstaltung nehmen unter anderen Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) und der Generalkonsul der USA, Scott R. Riedmann, teil.

Mehr über den Tag der Befreiung lesen Sie in der Print- und E-Paper-Ausgabe der Leipziger Volkszeitung vom 18. April 2015.

(mit dpa)

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Leipziger Stadtrat hat in seiner jüngsten Sitzung eine Wende in der Liegenschaftspolitik eingeleitet. Mit großer Mehrheit beschloss das Gremium einen Antrag der Linken, laut dem künftig für den Verkauf oder die Verpachtung kommunaler Grundstücke bestimmte Sozialkriterien gelten sollen.

17.04.2015

„Wer hat gute Ideen anlässlich 40 Jahre Grünau?“: Mit dieser Frage wirbt die Volkshochschule Leipzig für einen Workshop am kommenden Mittwoch. Dann sollen Vorbereitungen für die Veranstaltungen und Aktionen im Rahmen des Stadtteil-Geburtstages diskutiert werden, der 2016 ansteht.

17.04.2015

Bereits ab 11 Uhr öffneten Infostände auf dem Marktplatz, an denen die Globalisierungsgegner Attac, die Gewerkschaft Verdi, die Naturschutzverbände BUND, NABU und Ökolöwe, die Initiative Linxxnet sowie die Parteien Die Linke, Piraten und Grüne

17.04.2015
Anzeige