Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipzig erinnert mit Fashion Revolution Week an Textilfabrik-Unglück

Für fairen Handel Leipzig erinnert mit Fashion Revolution Week an Textilfabrik-Unglück

Filme, Diskussionen, Aktionen: Mit der „Fashion Revolution Week“ erinnert Leipzig kritisch an das Textilfabrik-Unglück in Bangladesch. Symbolischer Auftakt: Ein Haufen Altkleider auf dem Markt.

Leipzig erinnert mit einer Aktionswoche an das Unglück in der Textilfabrik Rana Plaza in Bangladesch.
 

Quelle: André Kempner

Leipzig.  Heute noch Mode, morgen schon ein Haufen Altkleider – auf dem Leipziger Markt startete ein Bündnis lokaler Initiativen am Montag mit einer symbolischen Aktion die „Fashion Revolution Week“. Am 24. April 2013 stürzte die Rana Plaza Textilfabrik in Bangladesch ein. 1127 Menschen starben, mehr als 2400 wurden verletzt. Mit verschiedenen Veranstaltungen erinnert Leipzig an das tragische Unglück und hinterfragt kritisch die Folgen schnell und billig produzierter Mode.

Montag: Diskussion in der Uni Leipzig

Am Montagabend kommen ab 19.30 Uhr im Hörsaal 1 die Universität Leipzig Experten zu Wort. Was hat sich seit dem Einsturz der Rana Plaza Fabrik geändert? Welche Probleme gibt es immer noch? Zu diesen Fragen werden unter anderem Jürgen Kretz vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und Bettina Musiolek von der Clean Clothes Campaign Stellung nehmen.

Von Stadtführung bis Modenschau

Am Dienstag startet um 16 Uhr an der Hainspitze eine „Konsumkritische Stadtführung“ des Vereins Eine Welt Leipzig. Die Doku „Todschick – Die Schattenseite der Mode“ (2016) läuft am Mittwoch um 18 Uhr in der Schaubühne Lindenfels. Die Filmemacher besuchen marode Fabriken, in denen für große Ketten Kleidung produziert wird, und diskutieren mit Arbeitnehmern und Fabrikbesitzern über unwürdige Arbeitsbedingungen. Attac Leipzig und das globalisierungskritische Kino globaLE laden zu dem Film und einer Diskussion mit Filmemacherin Inge Altmeier ein. „Billig kommt teuer – Wer macht deine Kleidung?“ lautet dann am Donnerstag der Titel eines Vortrags von Amnesty International, 19 Uhr im Verein Frauenkultur, Windscheidstraße 51.

Zum Abschluss gibt es abermals eine öffentliche Aktion: Auf dem Nikolaikirchhof startet am Samstag um 12 Uhr der Aktionstag zum Thema, inklusive Modenschau mit Fair Trade Kleidung, Kleidertausch und Fotoshooting. Wer mehr aus seiner Mode machen will, bekommt Tipps fürs Reparieren und für die kreative Wiederverwendung. (Upcycling).

Eintritt frei

Alle Veranstaltungen der „Fashion Revolution Week“ sind kostenfrei. Lokale Akteure wie Fairtrade-Town Leipzig, Greenpeace, Eine-Welt e.V., Leipzig fairkleiden, Amnesty sowie Designer ökofairer Mode engagieren sich für das Anliegen. Für alle, die sofort aktiv werden wollen, haben die Organisatoren auch einen Tipp: „Frag dein Lieblingslabel in den Sozialen Medien ‚Wer macht meine Mode‘ und zeig ihnen, dass es dir nicht egal ist, wie deine Kleidung produziert wird.“

Alle Termine: www.fairtrade-leipzig.de/fashionrevolution

Von Evelyn ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2017/2018 im Schauspiel Leipzig. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr