Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipzig erlebt warme Weihnachten – Rekordtemperatur am Sonntag
Leipzig Lokales Leipzig erlebt warme Weihnachten – Rekordtemperatur am Sonntag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:41 20.12.2015
Warme Weihnachten Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Statt Wintermänteln könnten zu Weihnachten eher kurze Hosen angezeigt sein. Denn, die Feiertage werden warm. Es bleibt trocken. Und auf Schnee darf man in diesem Jahr gar nicht mehr hoffen. „Weiße Weihnachten in Leipzig? Definitiv nein“, erklärte Thomas Hain, Meteorologe beim Deutschen Wetterdienst (DWD). Auch weiterhin könne man sich auf frühlingshafte Temperaturen einstellen. „Es ist kein Trend zur Abkühlung abzusehen.“ Auch im restlichen Sachsen bleibe es warm und schneefrei. „Vielleicht fallen auf dem Fichtelberg mal ein paar Flocken. Eine Schneedecke wird sich aber nicht herausbilden.“

In der kommenden Woche wird sich das Thermometer bei zwölf bis 13 Grad Celsius einpegeln. Erst in der Nacht zum 24. Dezember zieht dann eine Kaltfront über Leipzig hinweg. „Kalt heißt in diesem Fall aber: acht bis zehn Grad am Tag und nachts vier bis sieben“, so Hain. Bis zum Jahreswechsel bleibt das Wetter stabil. Tagsüber rechnen die Meteorologen in der letzten Woche mit sechs bis acht Grad. Lediglich nachts würden Fröste drohen. Auch werde es weiterhin weitgehend trocken bleiben. Bloß am Montag rechnet der DWD mit Niederschlägen.
 
Rekordwärme in Leipzig

Bislang, analysiert Hain, sei der Dezember außergewöhnlich warm und trocken. „Wir liegen in Leipzig-Holzhausen 5,7 Grad über dem langjährigen Mittel. Ähnlich warm war es zuletzt 1974 mit 5,6 Grad über dem langjährigen Durchschnitt.“ Bis zum Sonntag seien lediglich 30 Prozent der Niederschläge gefallen, die sonst im Dezember üblich seien. Leipzig erreichte überdies einen neuen Höchststand: 13,7 Grad zeigte das Thermometer am Sonntag. Rekord. Der bislang höchste Wert wurde am 20. Dezember 1993 mit 13,5 Grad Celsius gemessen.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach 111 Jahren wäre die Lindenauer „Eisenhandlung“ Fedor Gross fast unter die Räder von Baumärkten gekommen. Doch die Menschen in dem Leipziger Stadtteil einte nicht nur ihre Leidenschaft für Schlösser, Bohrer, Schrauben und Werkzeuge in Handwerkerqualität.

23.12.2015

Nur gut 40 Menschen haben sich am Samstag in Leipzig an einer deutschlandweiten Lichterkette für Frieden und Toleranz beteiligt. Am Südplatz fanden sich fünf Menschen ein. Am Leuschnerplatz waren es nochmals knapp vierzig.

19.12.2015

Das alternative Stadtteilfest Westbesuch findet an diesem Sonntag zum ersten Mal nicht auf der Karl-Heine-Straße statt. Dafür werden die Stände auf dem neu eröffneten Bürgerbahnhof in Plagwitz aufgebaut.

18.12.2015
Anzeige