Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipzig feiert seine Messe

Jubiläum 850 Jahre Leipzig feiert seine Messe

Die „Mutter aller Messen“ feierte am Wochenende Geburtstag: Um das Jahr 1165 herum stellte Otto Markgraf von Meißen den Leipziger „Jahrmarkt“ unter seinen Schutz. Die Stadt besitzt damit die älteste und – bedingt durch die Neugründung 1990 – eine der jüngsten Messen der Welt.

Die aktuellen Messe-Geschäftsführer Martin Buhl-Wagner (links) und Markus Geisenberger (rechts) mit ihren Vorgängern Wolfgang Bildstein, Josef Rahmen, Cornelia Wohlfarth, Uwe Görlt und Ulrich Kromer von Baerle (von links).

Quelle: Christian Modla

Leipzig. Die „Mutter aller Messen“ feierte am Wochenende Geburtstag: Um das Jahr 1165 herum stellte Otto Markgraf von Meißen den Leipziger „Jahrmarkt“ unter seinen Schutz. Die Stadt besitzt damit die älteste und – bedingt durch die Neugründung 1990 – eine der jüngsten Messen der Welt.

Die Führungsköpfe

Um ein ordentliches Familienfoto kommen Sie nicht herum“, scherzte Geschäftsführer Martin Buhl-Wagner in Richtung seiner Amtsvorgänger. Zum Festakt waren die ehemaligen Geschäftsführer der Leipziger Messe seit ihrer Neugründung 1990 eingeladen. Gekommen waren Cornelia Wohlfarth (Messechefin 1991 bis 1998), Wolfgang Bildstein (1991 bis 1999), Uwe Görlt (1991 bis 1996), Josef Rahmen (1993 bis 2008), Ulrich Kromer von Baerle (1996 bis 2001). Es fehlten Siegfried Mattern (1991 bis 1995), Werner Dornscheidt (1999 bis 2003) und Wolfgang Marzin (2004 bis 2009). Anstelle des inzwischen 95-jährigen Kurt Schoop (1990/91) kam dessen Ehefrau Lilo aus Travemünde. „Einen schönen Gruß an unseren Kurt!“, gab ihr Buhl-Wagner mit auf den Weg. Messeexperte Schoop hatte 1990 als „One-Dollar-Man“ die Geschäftsleitung kommissarisch und unbezahlt übernommen.

Das Messemädchen

Vor der Wende, als 18-jähriges junges Mädchen, hat sie selbst mal als Messehostess für eine französische Firma gearbeitet. Das verriet die Moderatorin des Festaktes, Peggy Schmidt, heute erfolgreiche Radiomoderatorin. Damals wurden am Stand allerdings keine coolen Westautos präsentiert, sondern Hydraulikbremsen für Lkw. Das Wichtigste aber war: „Die haben mich in D-Mark bezahlt.“ Auf dem Schwarzmarkt rubelte Peggy Schmidt das Geld in Ostmark um und kaufte sich davon ihr erstes eigenes Auto, einen gebrauchten Trabi für 6000 Mark. Drei, vier Jahre später veräußerte sie ihn gewinnbringend weiter.

Der Ungenannte

Christian Albert Jacke, von 1990 bis 1997 Wirtschaftsdezernent in Leipzig, wurde in den offiziellen Reden nicht genannt. Dabei hat er als einer der Ersten bei Oberbürgermeister Hinrich Lehmann-Grube auf den Neubau der Leipziger Messe gedrängt. Denn 1991 war klar, dass die Universalmesse keine Zukunft hat und zwei Drittel der Aussteller und Besucher nicht mehr in die veralteten Hallen kommen wollten. Nach Fürsprache von Kurt Schoop wurde der Neubau beschlossen. Daraufhin sicherte Jacke der Stadt die Grundstücke.

Das Auditorium

Bevor die 850 geladenen Gäste in der Glashalle Platz nahmen, erweckte das Theater Titanick noch einmal den Kopf „Wirtschaft und Messe“ vom Stadtfestspiel zum Leben. Diesmal brach der Wirtschaftskreislauf am Ende nicht zusammen, sondern kam nach einer Krise wieder in Gang. Kurzweilige Reden mit Ausflügen in die Messegeschichte wurden gehalten von Ministerpräsident Stanislaw Tillich, Oberbürgermeister Burkhard Jung und Unternehmer Walter Mennekes, Vorsitzender des Ausstellungs- und Messeausschusses der deutschen Wirtschaft. Das Gewandhaus-Bläserquintett und das Thomaner-Ensemble Adorabili musizierten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr