Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipzig führt offiziell Ampelfrauen ein
Leipzig Lokales Leipzig führt offiziell Ampelfrauen ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:08 29.04.2016
Ampelfrau im Einsatz an der Semmelweißstraße zwischen Straße des 18. Oktober und Altenburger Straße.   Quelle: Dirk Knofe
Leipzig

Das Ampelmännchen bekommt Konkurrenz: An drei Stellen im Leipziger Stadtgebiet regeln inzwischen weibliche Pendants den Fußgängerverkehr. Wie die Stadt am Freitag auf Nachfrage von LVZ.de mitteilte, sind die roten und grünen Ampelfrauen offiziell an insgesamt sechs Lichtsignalanlagen – zwei je Kreuzung – im Einsatz.

Bereits im März hat eine Ampelfrau auf der Eisenbahnstraße (Kreuzung Hermann-Liebmann-Straße) in Volkmarsdorf ihren Betrieb aufgenommen. Inzwischen sind die Grün- und Rotlichtfräulein auch im Zentrum-Südost auf der Semmelweißstraße zwischen Straße des 18. Oktober und Altenburger Straße im Einsatz. Auf der Bornaischen Straße (Kreuzung Leinestraße) in Dölitz-Dösen hatte die Ampelfrau bereits 2011 ihre Leipzig-Premiere gefeiert.

An diesen drei Standorten sind in Leipzig Ampelfrauen im Einsatz. Fotos: Dirk Knofe

Auch andere Städte setzen auf Ampelfrauen

Das sächsische Verkehrsministerium hatte Ampelfrauen als Signalschablonen im Oktober 2015 offiziell genehmigt. „Die Stadt hat das gerne aufgegriffen, auch die weibliche Variante im Straßenbild in Erscheinung zu bringen“, erklärte das Dezernat für Stadtentwicklung und Bau die Umrüstung gegenüber LVZ.de. Zusätzliche Kosten seien dadurch nicht entstanden, da ohnehin ein turnusmäßiger LED-Wechsel der Register geplant war, hieß es.

Weitere Standorte könnten laut Stadtverwaltung im Zuge des Registertauschs folgen, sind aktuell aber nicht konkret in Planung. Auch andere mitteldeutsche Städte wie Dresden, Erfurt, Magdeburg oder Delitzsch setzen bereits seit Jahren auf Ampelfrauen – zusätzlich zum klassischen Ost-Ampelmännchen.

Für den Betrieb der Ampeln ist in Leipzig die Abteilung Straßenbeleuchtung des Verkehrs- und Tiefbauamtes zuständig. Ein Großteil davon, etwa 85 Prozent, wird zentral in der Verkehrsmanagementzentrale überwacht und geprüft. An den restlichen Ampeln ist die Stadt bei einer Störung auf Bürgerhinweise angewiesen. Störungstelefon: 0341/123-9000.

Von Robert Nößler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gute Nachrichten für alle Leipziger, die sich den Frühling zurück wünschen. Nachdem die vergangenen Tage sehr winterlich daher kamen, soll es am Wochenende wieder langsam frühlingshafter werden.

29.04.2016

Arbeitgeber, Bildungsanbieter, Vereine und Beratungseinrichtungen an 90 Ständen präsentierten sich im Neuen Rathaus. Dort ging in der Oberen wie Unteren Wandelhalle die 9. Integrationsmesse mit sensationell hoher Einschaltquote über die Bühne.

29.04.2016
Lokales Übergabe an Museum - Leipzig hat seine Bibel

Im Dezember vorigen Jahres hatten sich knapp 3000 Messestädter an ein besonderes Projekt gewagt: Innerhalb weniger Stunden schrieben sie die Bibel ab, es war der Abschluss des Jubiläums 1000 Jahre Leipzig. Am Donnerstag wurden die Schriften übergeben.

28.04.2016