Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipzig gedenkt der Opfer des Nationalsozialismus

Leipzig gedenkt der Opfer des Nationalsozialismus

Am Freitag wird in der Gedenkstätte Abtnaundorf der Opfer des Nationalsozialismus gedacht. Wie die Stadt am Donnerstag mitteilte, soll die Veranstaltung um 14.30 Uhr durch Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) eröffnet werden.

Voriger Artikel
200-Seiten-Plan für Radverkehr: LVZ-Online startet Umfrage zu Gefahrenpunkten in Leipzig
Nächster Artikel
Neue Grünfläche am Hauptbahnhof in Leipzig entsteht – Arbeiten dauern vier Monate

Kränze an der Gedenkstätte in Abtnaundorf.

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. Auch die tschechische Generalkonsulin Jarmila Krejcikova sowie Yael German, Oberbürgermeisterin der israelischen Partnerstadt Herzliya, werden teilnehmen.

Nach Gebeten sind die Kranzniederlegung sowie eine Schweigeminute geplant. Für die Fahrt zur Gedenkstätte an der Theklaer Straße/Höhe Heiterblickstraße stellt die Stadt kostenlose Busse bereit, die um 14 Uhr am Haupteingang des Neuen Rathauses starten.

Gegen 16 Uhr will (OBM) Jung die Ausstellung „Im Totaleinsatz“ in der Unteren Wandelhalle des Rathauses besuchen. Die Ausstellung wurde zusammen mit dem Berliner Dokumentationszentrum „NS Zwangsarbeit“ und dem Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds gestaltet. Thematisiert wird die Entwicklung der Zwangsarbeit im „Protektorat Böhmen und Mähren“.

Schüler erhalten Bücher über Kindertransporte in den 1930ern

Eine weitere Gedenkveranstaltung soll ab 9 Uhr im UT Connewitz stattfinden. Erwartet werden etwa 350 Schüler aus Wurzen, Borna, Geithain, Groitzsch und Leipzig. An die Schulen aus Leipzig und dem Umland werden Klassensätze des Buches „Er war doch nur ein neunjähriger Junge: Hans Richard Levy“ verteilt. Das Buch thematisiert die Kindertransporte in den Jahren 1938 und 1939 nach England.

Die Bücher wurden durch Spenden aus der Aktion „Kleines Bildungspaket, ganz groß“ des Leipziger Friedenszentrums finanziert. Im Connewitzer Kino werden sich die Kinder und Jugendlichen außerdem den Film „Der kleine Junge und die Nazis“ ansehen. Im Anschluss ist geplant, dass die Schüler verschiedene historische Erinnerungsorte der Stadt besuchen, darunter den Stolperstein für Berthold Levy, den Vater Hans Richard Levys, und die Gedenkstätte der ehemaligen Synagoge in der Gottschedstraße.

Ähnliche Veranstaltungen finden am Freitag in ganz Deutschlland statt. Im Landtag in Dresden ist am Vormittag (10.00) eine Gedenkveranstaltung geplant. Es sprechen unter anderen Landtagspräsident Matthias Rößler und Regierungschef Stanislaw Tillich (CDU). Erwartet wird auch der Historiker Boris Böhm, der die Gedenkstätte Pirna-Sonnenstein in der Nähe von Dresden leitet. In Pirna-Sonnenstein waren rund 15 000 psychisch Kranke und Behinderte vergast worden. Kürzlich wurde dort ein Denkmal errichtet.

Der Tag des Gedenkens der Opfer des Nationalsozialismus war 1996 vom damaligen Bundespräsidenten Roman Herzog proklamiert worden. Am 27. Januar 1945 hatte die Rote Armee an diesem Tag das Konzentrationslager Auschwitz befreit. Seit 2006 begehen Landtag und Regierung gemeinsamen Gedenktag.

ra / dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Weihnachten in Leipzig und der Region

    Alles für eine schöne Vorweihnachtszeit: Rezepte, Events, Deko-Tipps, Geschenkideen und eine Übersicht der schönsten Weihnachtsmärkten in der Region. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr