Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipzig knackt die 570.000-Einwohner-Marke
Leipzig Lokales Leipzig knackt die 570.000-Einwohner-Marke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:38 03.03.2016
Leipzig wächst auch 2016 rasant weiter. Quelle: Leipzig report
Anzeige
Leipzig

Leipzig wächst weiter rasant: Ende Februar hat die Stadt laut Melderegister bereits die 570.000 geknackt. Das bestätigte am Donnerstag das Amt für Statistik und Wahlen. Damit leben knapp 17.000 Menschen mehr als im Februar vergangenen Jahres in Leipzig. Unter Berücksichtigung von Geburten und Sterbefällen, Zu- und Wegzügen ist die Stadt allein in den ersten zwei Monaten des Jahres um 2241 Einwohner gewachsen.

570.087 – so lautet die genaue Zahl aus dem Melderegister, teilte die Stadt mit. 1024 Babys erblickten in Leipzig seit Jahresbeginn das Licht der Welt. Zwar überwiege aktuell die Sterberate noch leicht die Geburtenrate, das sei aber auch 2015 zu Beginn so gewesen, stellte die Behörde fest. Die Statistiker rechnen im Laufe des Jahres eher mit einem Geburtenplus.

Der aktuelle Zuwachs komme aber vor allem aus den Zuzügen. Rund 6800 Menschen wählten Leipzig im Januar und Februar als neue Heimat. „Die Flüchtlinge haben daran schon einen großen Anteil“, so Peter Dütthorn aus dem Statistikamt gegenüber LVZ.de. Sowohl Asylbewerber aus den kommunalen Einrichtungen werden dazu gezählt als auch Flüchtlinge, die in Leipziger Erstaufnahmen untergebracht sind, erklärte Dütthorn weiter.

Die Erstaufnahme-Zahlen kämen vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF). Da Asylbewerber nach der Erstregistrierung auch in kommunale Unterkünfte außerhalb Leipzigs weitergeleitet werden, seien diese Zahlen im Fluss. Auch Schwankungen durch Verzug in der Registrierung könnten nicht ausgeschlossen werden.

Doch außer den Flüchtlingszahlen spiele auch die Wanderung innerhalb Deutschlands weiter eine wichtige Rolle für den Leipzig-Boom. Dazu kommen weitere internationale Leipziger, die längst nicht alle zu den Flüchtlingen zählen. Eine detaillierte Aufschlüsselung dazu lag am Donnerstag zwar noch nicht vor. Doch Leipzigs Statistik-Amt ist sicher: Die Zahl von 570.000 Einwohner für Leipzig ist realistisch.

Während alle Planungen etwa für Stadtentwicklung, Schulen und Kitas auf dem Melderegister beruhen, kommt die amtliche Einwohnerzahl aus dem Landesamt für Statistik in Kamenz. Die aktuellste stammt vom 31. August 2016. Danach hatte Leipzig im vergangenen Sommer 550.608 Einwohner.

Die Zahlen im Einzelnen

•Geburten Januar 2016: 556 / Februar 2016: 468

•Sterbefälle Januar 2016: 531 / Februar 2016: 511

•Zuzüge Januar 2016: 3.363 / Februar 2016: 3.440

•Wegzüge Januar 2016: 2.398 / Februar 2016: 2.146

•Entwicklung Januar 2016: +990 / Februar 2016: +1.251

Von Evelyn ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadtverwaltung hat am Donnerstag auf Teilen des früheren Sportplatzes des SK Bar Kochba einen Baustopp erlassen. Der Besitzer der Teilflächen habe widerrechtlich Bäume fällen lassen, hieß es. Dabei wurden auch die Überreste des jüdischen Vereins zerstört.

03.03.2016

Pegida und Legida wollen am kommenden Montag gemeinsam in Leipzig demonstrieren. Auch Lutz Bachmann wird als Redner erwartet. Vier Gegenveranstaltungen sind angekündigt – darunter auch ein Protestzug der Global Space Odyssey (GSO).

03.03.2016

Neben Neuem Rathaus und Stadthaus plant die Kommune einen dritten großen Verwaltungssitz für insgesamt 180 Arbeitsplätze in der Innenstadt. Vorgesehen dafür ist das unter Denkmalschutz stehende Haus in der Otto-Schill-Straße 2.

03.03.2016
Anzeige