Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipzig lässt die Löwen los: Zum 1000-Jahre-Festumzug ziehen Riesenfiguren durch die Stadt

Leipzig lässt die Löwen los: Zum 1000-Jahre-Festumzug ziehen Riesenfiguren durch die Stadt

Wohl zeitgemäß etwas futuristisch kommen sie daher: die fünf Löwenfiguren, die das Theater Titanick beim großen Stadt-Fest-Spiel "Lipsias Löwen" symbolträchtig quasi vor seinen Karren spannen will.

Voriger Artikel
Morddrohung gegen Leipzigs OBM Jung: Polizei ermittelt Tatverdächtigen über Facebook
Nächster Artikel
Gemeinsam wohnen und bestimmen – Vernetzungstreffen für Leipziger Hausprojekte

Die letzten Arbeiten an "Lispias Löwen" laufen: Die sechs tonnenschweren Figuren sollen am 30 Mai beim Festumzug zu 1000 Jahren Leipzig durch die Straßen der Messestadt rollen.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Im "Geburtsquartier" auf der Alten Messe haben die Großkatzen schon - je nach Mission - ihre individuelle Gestalt angenommen. "Ab kommender Woche müssen wir nun noch ordentlich Farbe und Lack draufbringen", erzählt Prduktionsleiterin Christiane Müller.

Wie berichtet, werden die Löwen anlässlich "1000 Jahre Leipzig" via Sternmarsch am 30. Mai aus einzelnen Stadtteilen mit viel Zwischenstationen und Begleitaktionen gen Augustusplatz streben - hin zur elf Meter hohen "Ur-Löwenmutter". Die Gesellen (Entwurf André Böhme) widmen sich thematisch einzelnen Bereichen des Gemeinwesens: Der Löwe für Kunst & Kultur soll auf seinem Weg die Stadt rocken und die Straßen mit kulturellen Highlights fluten; der für Sport & Umwelt wird mit artistischen Kunststückchen brillieren; der für Wissenschaft & Bildung avisierte Kollege entsprechende Orte näher beleuchten, und der Löwe für Wirtschaft & Handel diverse Güter mit historischen Fahrzeugen transportieren. Und nicht zuletzt ist einer aus dem ganzen tierischen Skulpturen-Rudel für die Buch- und Medienstadt zuständig.

"Ganz klar, dass diesem Löwen unsere ganze Unterstützung gilt", ist es für LVZ-Vertriebs- und Marketingchef Mario Knappe und sein Team beschlossene Sache. Zumal der "innerstädtische Tourneeplan" des Medien-Leu laut Koordinatorin Irina Hofmann jetzt auch soweit steht:

Demnach zelebriert der sechs Meter hohe Kerl seinen Start am Heinrich-Schütz-Platz, mit Bürgerbrunch und Lesefest. 12 Uhr lässt er dort alle Hüllen von sich fallen, zeigt sozusagen erstmals Gesicht, worauf sich eine Performance rund um das konstruierte Tatzen-Tier und Auftritte diverser Musikensembles anschließen werden. Um 14 Uhr setzt sich die überdimensionierte Löwenfigur - sie thront auf einem von Fahrer Justus Weber gelenkten Gabelstapler - gen City in Trab. Zunächst via Karl-Liebknecht-, Richard-Lehmann- und Altenburger Straße. Bis zum ersten Stopp an der Media City. Von da geht es über Kurt-Eisner- und Semmelweisstraße in die des 18. Oktober, dort dreht der Leu-Riese 'ne Runde um den Deutschen Platz und steuert schließlich über Bayerischen Platz, Riemannstraße und Peterssteinweg das LVZ-Verlagshaus an.

So gegen 17.30 Uhr soll er da aufschlagen. Auch hier wird das stilisierte Wappentier eine Performance bieten, zu Interaktionen mit dem Publikum einladen. Stilecht. Ganz getreu seinem medialen Auftrag: mit einem Rundfunkreporter plus Videoinstallationen (von Birk Schmithüsen) auf beziehungsweise aus dem Schopf heraus; mit einem Fernsehreporter an der Flanke. Und mit einer dicken originalen LVZ-Zeitungspapierrolle (100 aufgewickelte Meter!) als Hals. Die Schauspieler Jens Eulenberger, Anne Rab, Larsen Sechert und Armin Zarbock werden die quirligen Akteure rund um diese Figur sein. Alles übrigens in Regie von Volker Insel und Karsten Kriesel.

Die LVZ wird den Burschen und seinen Tross aufs Herzlichste begrüßen, ist er doch für ihre Branche sozusagen der König der Löwen. Mario Knappe und seine Mitstreiter wollen daher für manche Überraschung sorgen. "Laut Rücksprache mit den Ämtern soll zu dieser Zeit auch die Baustelle im Peterssteinweg soweit gediehen sein, dass die Löwenfigur da problemlos entlang fahren kann", beruhigt zudem Irina Hofmann. Selbst die Straßenbahnen entlang der Route der stattlichen Skulpturen müssten nicht, wie ursprünglich mal befürchtet, ihre Oberleitungen kappen, fügt Uwe Köhler, der Künstlerische Leiter des Theaters Titanick, hinzu.

Nach einer guten Viertelstunde wird der Leipziger Buch- und Medienlöwe - "ob weiterer Verpflichtungen" - zum Sprung vom LVZ-Vorplatz ansetzen. Schließlich will der Symbolträger auch noch vor der Stadtbibliothek die Pfote schütteln und dann, sozusagen im Rudel mit den anderen vier Kollegen, auf dem Markt beim 1. Leipziger Frauenfest auftrumpfen, ehe sich alles zum Finale um 21.30 Uhr auf dem Augustusplatz trifft.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 23.04.2015

Angelika Raulien

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Eine Multimedia-Reportage rund um die Leipziger Eisenbahnsstraße, die sich vom Problemkiez zum Hipsterviertel wandelt mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr