Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipzig muss im laufenden Jahr mehr Asylbewerber unterbringen

Leipzig muss im laufenden Jahr mehr Asylbewerber unterbringen

Leipzig muss in diesem Jahr mehr Flüchtlinge unterbringen als bislang erwartet. "Erst in der vergangenen Woche wurde die Prognose für 2014 von 1300 auf 1439 Personen erhöht", erklärte Christian Walther, Projektleiter Asyl im Sozialamt, auf LVZ-Anfrage.

Voriger Artikel
Statistik: Leipzigs Stadtrand wächst langsamer und wird immer älter
Nächster Artikel
Kulki kann die Müritz schlagen: Leipzig führt bei Wahl zum beliebtesten See in Deutschland

Im Asylbewerberheim in der Liliensteinstraße in Leipzig-Grünau stehen 220 Plätze zur Verfügung (Archivbild).

Quelle: Christian Nitsche

Angesichts der Krisenherde in Europa, Nahost und Afrika rechnet er im nächsten Jahr mit einer weiteren Steigerung, möglicherweise sogar einer Verdoppelung der Flüchtlingszahlen. In den vergangenen Jahren nahm die Anzahl der Asylsuchenden in Leipzig kontinuierlich zu. Kamen 2011 noch 285 Asylbewerber, waren es ein Jahr später 402 und im vorigen Jahr 658 Personen. Leipzig weitet deshalb seine Unterbringungskapazitäten deutlich aus. Zurzeit stehen laut Sozialamt 884 Plätze in Flüchtlingsheimen und Gemeinschaftshäusern zur Verfügung. 320 Plätze sollen noch hinzukommen. Im Einzelnen sind das:

Bestehende Gemeinschaftsunterkünfte: Liliensteinstraße 15 a (220 Plätze), Torgauer Straße 290 (360 Plätze), Riebeckstraße 63 (110 Plätze).

Bestehende Häuser für gemeinschaftliches Wohnen: Markranstädter Straße 16-18 (60 Plätze), Georg-Schwarz-Straße 31 (35 Plätze), Georg-Schumann-Straße 121 (35 Plätze), Pittlerstraße 5-7 (36 Plätze), Eythstraße 17 (28 Plätze).

Standorte im Aufbau: Zschortauer Straße 44-46 (200 Plätze, ab November), Stöckelstraße 62 (60 Plätze, ab zweites Quartal 2015), Bornaische Straße 215 (60 Plätze ab zweites Quartal 2015).

"Daneben werden derzeit zirka 60 sogenannte Gewährleistungswohnungen genutzt", erklärte Walther. Dabei handelt es sich um Ein- bis Vier-Raum-Wohnungen, die vom Sozialamt angemietet werden. Auch hier sei die Tendenz steigend. Ständig würden neue Objekte gesucht. Trotz der Engpässe will Leipzig auf schnelle Containerlösungen, wie sie von Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) angekündigt wurden, verzichten. "Gegenwärtig werden keine Wohncontainer zur Unterbringung genutzt", sagte Walther, "aktuell bestehen hierzu auch keine konkreten Planungen."Klaus Staeubert

Über die geplante Interimsunterkunft für Flüchtlinge in der Zschortauer Straße informiert die Stadtverwaltung am Mittwoch ab 19 Uhr im Brockhaus-Gymnasium in der Kieler Straße 72 b.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 09.09.2014

Klaus Staeubert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die vierteilige Multimedia-Serie geht der Frage nach, wie gut Sachsen auf Katastrophen vorbereitet ist. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr