Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipzig nimmt Platz kündigt Kundgebung gegen NPD-Veranstaltung in Schönefeld an
Leipzig Lokales Leipzig nimmt Platz kündigt Kundgebung gegen NPD-Veranstaltung in Schönefeld an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:57 16.11.2013
Bereits vor zwei Wochen hatten Menschen gegen eine NPD-Kundgebung demonstriert, die sich gegen den geplanten Moschee-Bau in Gohlis richtete, Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

Hintergrund der beiden Veranstaltungen ist die geplante, übergangsweise Unterbringung von Flüchtlingen im leerstehenden Fechner-Gymnasium. Vergangene Woche hatte die Stadtverwaltung angekündigt, dort in der Zeit von kommendem Dezember bis März 2014 rund 120 Flüchtlinge unterzubringen. Grund dafür sei, dass geplante zentrale Unterkünfte für die Menschen, die vor allem aus Syrien und Tschetschenien geflohen seien, derzeit noch nicht fertig gestellt werden konnten.

Gegen die Interims-Unterkunft für Flüchtlinge hatten Nachbarn und Eltern von Schülern der benachbarten Grundschule Unterschriften gesammelt. Sie gaben an, von der Mitteilung überrascht worden zu sein und befürchten negative Folgen für die Gegend durch die Anwesenheit der Asylsuchenden. Am Freitag hatte sich auch die rechtsextreme NPD in die Debatte eingeschaltet und für Montag eine Kundgebung gegen die Flüchtlings-Notunterkunft angekündigt.

„Leipzig nimmt Platz“ kritisiert, dass sich in Schönefeld „Ängste und Intransparenz-Vorwürfe mit Ressentiments und Negativ-Zuschreibungen gegenüber Flüchtlingen mischen.“ Daraus versuche die NPD politisches Kapital zu schlagen. Leipzig nimmt Platz wiederum ruft dazu, Rassismus und pauschalen Vorurteilen gegenüber Flüchtlingen eine klare Absage zu erteilen. „Den Menschen, die aus Notlagen geflohen sind, muss Offenheit und Solidarität entgegengebracht werden“, so ein Sprecher der Initiative.

Die Kundgebung von Leipzig nimmt Platz soll ab 18 Uhr in der Löbauer Straße auf der Freifläche zwischen Volksgartenstraße und Bautzner Straße stattfinden.

chg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bahnreisende müssen an diesem Wochenende in Leipzig mit Umleitungen im Zugverkehr rechnen. Seit Samstag, 2 Uhr, sind die Streckenabschnitte zwischen Hauptbahnhof und Messe sowie Hauptbahnhof und Leipzig-Thekla gesperrt.

16.11.2013

Der Leipziger Stadtverband von Bündnis90/Die Grünen kritisiert die Wahl von Polizeichef Bernd Merbitz in den Landesvorstand der CDU. Beamte seien rechtlich zur politischen Neutralität verpflichtet, aber das sei der sächsischen Union offenbar egal, sagte Grünen-Vorstandssprecher Jürgen Kasek am Freitag.

15.11.2013

Der Leipziger Stadtrat befasst sich in seiner kommenden Sitzung am 21. November wieder mit der Zukunft des Stadtbads in der Eutritzscher Straße. Wie das Wirtschaftsdezernat am Freitag mitteilte, soll das Nutzungsgutachten der Schweizer Beratungsfirma Kannewischer vorgestellt und ein möglicher Verkauf des Bades beraten werden.

15.11.2013
Anzeige