Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipzig plant neue Unterkünfte für mehr als 200 Flüchtlinge in Holzhausen
Leipzig Lokales Leipzig plant neue Unterkünfte für mehr als 200 Flüchtlinge in Holzhausen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:59 18.01.2016
Das Gemeindeamt in Leipzig-Holzhausen soll künftig Flüchtlingsunterkunft werden.  Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

In Leipzig-Holzhausen entstehen in den kommenden Monaten zwei neue Gemeinschaftsunterkünfte für Flüchtlinge. Am Dienstagabend informiert das Sozialamt der Stadt Anwohner über die Pläne im Südosten der Stadt.

So wird ein ehemaliges Bürohaus in der Händelstraße 16 voraussichtlich ab April bis zu 168 Menschen Platz bieten. Das ehemalige Gemeindeamt Holzhausen, das aktuell noch vom Ortschaftsrat genutzt wird, soll für 45 Asylbewerber hergerichtet werden. Diese könnten ab Herbst in der städtischen Immobilie Quartier beziehen.

Einen neuen Tagungsort für den Ortschaftsrat gab die Stadt noch nicht bekannt. Eine weitere Interims-Unterkunft für die Flüchtlinge während der Bauarbeiten sei aber vom Tisch, teilte die Stadt am Montag auf Anfrage mit. Das sei nicht nötig, so die Verwaltung.

Die Stadt lädt am Dienstag, 19. Januar, von 19 Uhr bis 20.30 Uhr Bürgerinnen und Bürger zur Infoveranstaltung in die Aula der Grundschule Holzhausen (Stötteritzer Landstraße 21) ein. Dort wollen Sozialdezernent Thomas Fabian (SPD) und Sozialamtsleiterin Martina Kador-Probst mit Anwohnern ins Gespräch kommen. An den Standorten kümmern sich Sozialarbeiter um die Betreuung der Flüchtlinge. Sie stehen ebenfalls als Ansprechpartner für die Nachbarn zur Verfügung, kündigte die Stadt an.

2015 seien mehr als 4200 Asylbewerber nach Leipzig gekommen, resümierte die Verwaltung. In diesem Jahr rechne man mit Zahlen mindestens auf demselben Niveau. Bereits im Herbst hatte die Stadt für 2016 und 2017 die Einrichtung elf neuer Unterkünfte angekündigt, darunter die Halle 13 auf der Alten Messe sowie Containerdörfer An den Tierkliniken, Braunstraße und am Prager Dreieck.

Von lyn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Keine Heizung, kein Warmwasser und abgeschlossene Räume: Mieter in der Leipziger Jahnallee üben heftige Kritik an den Eigentümern des Gebäudes. Sie befürchten, dass sie aus ihren Wohnungen geekelt werden sollen.

18.01.2016

Leerer HTWK-Parkplatz – dafür Stellplatznot im Leipziger Süden. 35 Anwohner wandten sich nach monatelangem Ärger nun an Ministerpräsident Tillich. Jetzt ist klar: Studenten dürfen ihr Auto kostenfrei auf dem Hochschulgelände abstellen.

18.01.2016
Lokales Marktamt erteilt neue Lizenzen für ambulante Händler - In Leipzigs Innenstadt führt an der Bratwurst kein Weg mehr vorbei

Sie darf auf keinem Grill fehlen und in Leipzigs Innenstadt kommt künftig auch niemand mehr an ihnen vorbei: Gleich an elf Stellen rund um den Markt können ambulante Händler Bratwürste verkaufen. An doppelt so vielen Stellen wie noch im vergangenen Jahr.

20.01.2016
Anzeige