Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipzig räumt Tourismuspreise ab: Lichtfest und alternativer Stadtführer prämiert
Leipzig Lokales Leipzig räumt Tourismuspreise ab: Lichtfest und alternativer Stadtführer prämiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:44 09.06.2015
Das "Lichtfest 2014" wurde mit einem Tourismuspreis ausgezeichnet. Quelle: Leipzig report
Anzeige
Leipzig

Gleich zwei Tourismuspreise hat Leipzig abgeräumt: Beim 1. Europäischen Festival der Tourismusförderung in Frankreich wurden das „Lichtfest Leipzig 2014“ in der Kategorie Veranstaltungsstrategie und der alternative Stadtführer „Verborgenes Leipzig“ in der Kategorie Print-Medien ausgezeichnet. 30 Städte aus 20 Ländern konnten sich dem Wettbewerb stellen. 

Die Messestadt habe sich mit beiden Projekten gegen namhafte Mitbewerber durchgesetzt und „hohe internationale Aufmerksamkeit“ erreicht, sagte Volker Bremer, Chef der Leipzig Tourismus und Marketing GmbH am Dienstag (LTM). 

Das Lichtfest, das Leipzig zur Erinnerung an die Friedliche Revolution 1989 jährlich am 9. Oktober feiert, war 2014 zum Jubiläumsjahr so groß angelegt wie nie: Kunstinstallationen rund um den kompletten Innenstadtring und rund 200.000 Besucher machten das Fest zu einem Höhepunkt in der Erinnerungsgeschichte der Stadt.

Zur Galerie
25 Jahre Friedliche Revolution: Die Feierlichkeiten zum Jubiläum gingen am Abend des 9. Oktober 2014 mit dem imposanten Lichtfest zu Ende. Doch auch schon in den Stunden zuvor gaben sich Bürger und Politprominenz die Klinke in die Hand.

Abseits der Touristenpfade sollen Besucher die Messestadt mit dem alternativen Stadtführer „Verborgenes Leipzig“ entdecken können, so die LTM, die auch Herausgeberin ist. 143 Tipps führen die Gäste zu „verborgenen Glanzlichtern, grünen Oasen und Orten der Kreativität“ in den Stadtvierteln.

Zur Galerie
Leipzig. Leipzig – das bessere Berlin – versteckt sich nicht in den engen Grenzen des Innenstadtrings. In allen Ecken verbergen sich Kleinode und Schmuckstücke der Szene, für welche die Stadt über ihren Grenzen hinaus einen guten Ruf genießt. Um Touristen, Besuchern und Kongress-Teilnehmern diese Seite nahe zu bringen, hat die Leipziger Tourismus und Marketing GmbH (LTM) einen alternativen Stadtführer aufgelegt.

Weitere Preisträger beim 1. Europäischen Tourismusfestival waren Budapest (Ungarn, Audiovisuelle Medien), Zagreb (Kroatien, Digitale Medien), Chișinău (Moldawien, Merchandising-Artikel) und Matera (Italien, Sonderpreis). Leipzig nutzte als einzige deutsche Stadt die Chance, sich vom 3. bis 6. Juni bei dem Event in Rueil-Malmaison bei Paris zu präsentieren. Im kommenden Jahr findet das Festival im kroatischen Dubrovnik statt.

Evelyn ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

850 Jahre: Die Leipziger Messe zählt zu den ältesten der Welt. Der LVZ blickt in einer fünfteiligen Reihe in die Geschichte, vor allem aber in die Zukunft. Zum Auftakt erklären die Geschätsführer Martin Buhl-Wagner und Markus Geisenberger, weshalb echte Messen eine Zukunfts haben.

11.06.2015
Lokales Freie Schule in Lößnig kämpft gegen Benachteiligung - „Wir fühlen uns im Stich gelassen“

Arbeitseinsatz in der Lößniger Karl-Schubert-Schule: Erneut packt eine Vielzahl Eltern der 123 Schüler – zu denen 23 Integrationskinder zählen – an, um das frühere Gelände der Straßendirektion, auf dem der Unterricht noch im alten Baracken-Bestand über die Bühne geht, herzurichten.

09.06.2015

Eine 15-köpfige Fachjury hat den Sieger des Fassadenwettbewerbs für das Bernstein-Carré gekürt. Nach Angaben der OFB-Projektentwicklung gewannen „klm Architekten“ die internationale Ausschreibung. „Der Siegerentwurf ist eine starke, reliefartige Fassung für das Museum der Bildenden Künste“, hieß es vom Vorsitzenden der Jury.

09.11.2016
Anzeige