Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipzig schließt Vertrag mit der Bahn über künftige Nutzung des Plagwitzer Güterbahnhofs
Leipzig Lokales Leipzig schließt Vertrag mit der Bahn über künftige Nutzung des Plagwitzer Güterbahnhofs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:11 19.06.2013
Symbolischer "Baggerbiss" auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs Plagwitz am 23. Mai 2013. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Im September wird der Stadtrat über die Umgestaltung abstimmen. Durch den Vertrag mit der Bahn haben beide Seiten nun langjährige Planungssicherheit.

Das etwa einen Kilometer lange und 120 Meter breite Areal zwischen Karl-Heine- und der Schwartzestraße soll auch für Vorschläge der Bürger offenstehen. Dazu benannte die Stadt einen Projektkoordinator. Dieser soll Ideen wie Bürgergärten oder die Errichtung von Kletterfelsen von Vereinen und der Bürgerschaft, wie der „Initiative Bürgerbahnhof Plagwitz“ aufnehmen. Aus diesen Vorschlägen soll der Koordinator ein Konzept zur Gestaltung des Geländes entwickeln.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Entwurf des neuen Stadtentwicklungsplans für Leipzig soll Ende des Jahres vorliegen. Wie das Baudezernat am Mittwoch mitteilte, sollen im Konzept „Verkehr und öffentlicher Raum“ neben Zielen und Leitlinien auch konkrete Maßnahmen benannt werden.

19.06.2013

Alle drei Amtshinhaber bestätigt – so sieht die Bilanz der Dezernentenwahl am Mittwoch im Leipziger Stadtrat aus. Mit überwältigender Mehrheit wurde Ordnungsbürgermeister Heiko Rosenthal (Linke) wiedergewählt.

19.06.2013

Nach den Rassismus-Vorwürfen des Leipziger Ingenieurs Christian Begand gegen Kontrolleure der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) wird sich am Mittwoch auch die Ratsversammlung mit dem Fall beschäftigen.

19.06.2013
Anzeige