Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipzig stellt Pläne für Sanierung in der Südvorstadt vor
Leipzig Lokales Leipzig stellt Pläne für Sanierung in der Südvorstadt vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:29 27.07.2018
Die Arndtstraße in der Leipziger Südvorstadt soll ab 2019 saniert werden. Fahrbahn und Gehwege sind verschlissen. Quelle: André Kempner
Leipzig

Kaputte Fahrbahn und Gehwege, alte Leitungen und zu wenig Licht – die Mängelliste für die Arndtstraße in der Leipziger Südvorstadt ist lang. Jetzt will die Stadt die Querverbindung zwischen Karl-Liebknecht- und Arthur-Hoffmann-Straße für knapp eine Million Euro auf Vordermann bringen. Das Baudezernat legte die Pläne jetzt offen.

Danach ist es mit Reparaturen auf dem gut 320 Meter langen Abschnitt der Arndtstraße nicht mehr getan. Zu diesem Schluss kommt das Leipziger Baudezernat. Deshalb soll ab Frühjahr 2019 ein gründlicher Ausbau die Situation für Anlieger und Verkehrsteilnehmer verbessern.

Stolperfallen auf den Gehwegen in der Arndtstraße sollen 2019 mit der Sanierung beseitigt werden.. Quelle: André Kempner

Im Frühjahr kommenden Jahres wollen die Wasserwerke zunächst die Trinkwasserleitung erneuern. Die Fahrbahn bekommt dann eine neue Asphaltdecke, während die Gehwege mit Granitplatten wieder hergestellt werden. Querungshilfen sollen Fußgängern das Leben leichter machen, außerdem lässt die Stadt an zwei Standorten insgesamt zwölf Fahrradbügel montieren.

22 neue Bäume und LED-Laternen

Das Gesicht der Arndtstraße soll insgesamt freundlicher und moderner werden. So bekommt der Abschnitt eine neue LED-Straßenbeleuchtung mit künftig 17 statt nur elf Laternen. 22 Bäume sollen zusätzlich für mehr Grün sorgen. Das Gehölz wird aber erst im Herbst 2020 gepflanzt, wenn die Bauarbeiten weitgehend abgeschlossen sind.

Im Viertel um die Bernhard-Göring-Straße läuft zeitgleich die Errichtung eines großen Justizzentrums. Die Arbeiten sollen aufeinander abgestimmt werden und 2020 abgeschlossen sein, so die aktuellen Planungen. Im August beschäftigt sich der Fachausschuss Stadtentwicklung mit dem Vorhaben.

Von Evelyn ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Pegel der Pleiße ist derzeit so niedrig wie seit 25 Jahren nicht. Nun soll Wasser aus dem Störmthaler See in den Fluss geleitet werden.

27.07.2018

Die Natur ist ausgedörrt, viele Wiesen und Pflanzen knochentrocken. Deswegen ist die Waldbrandgefahr hoch – und die Stadt Leipzig verbietet nun Lagerfeuer.

27.07.2018

Tierkinder tollen derzeit durch den Leipziger Zoo. Sowohl in Asien als auch in Südamerika kann der vierbeinige Nachwuchs derzeit besucht werden.

27.07.2018