Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipzig sucht schon den Weihnachtsbaum – Aktion soll diesjähriges Nadelgewächs finden helfen
Leipzig Lokales Leipzig sucht schon den Weihnachtsbaum – Aktion soll diesjähriges Nadelgewächs finden helfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:11 18.04.2017
Woher wird der Leipziger Weihnachtsbaum in diesem Jahr kommen? Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Ostern ist gerade vorbei, doch für das Marktamt ist schon wieder Weihnachten. Getreu dem Motto „nach dem Weihnachtsmarkt ist vor dem Weihnachtsmarkt“ geht es mit voller Kraft voraus in Richtung Baumschmuck, Kräppelchen, Glühwein und Lebkuchen, den Eröffnungstag 28. November bereits fest im Blick. Auch wenn zu den vergangenen drei Weihnachtsmärkten stets ein Weihnachtsbaum aus dem Vogtland den Markt zierte, erhielt das Marktamt immer wieder Vorschläge aus Leipzig und Umgebung. „Leider bisher ohne ein passendes Ergebnis“, so Marktamtsleiter Walter Ebert. „Wir möchten deshalb in diesem Jahr die Aktion ‚Leipzig sucht den Weihnachtsbaum‘ starten.“

Alle Leipziger, aber auch Bürger der umliegenden Gemeinden sind aufgerufen, dem Marktamt geeignete Prachtstücke anzubieten. Aber Baum ist nicht gleich Baum, die Rahmenbedingungen müssen stimmen: Es sollte auf jeden Fall ein Nadelbaum von mindestens 20 Metern, idealerweise sogar 23 bis 25 Metern Höhe sein, der vom Eigentümer selbst angeboten wird. Einen schönen, geraden, dichten und gleichmäßigen Wuchs sollte er natürlich auch haben und – ganz wichtig – die Genehmigung zur Fällung laut Baumschutzsatzung muss ebenso vorliegen. Nicht zu unterschätzen ist auch der bisherige Standort: „Nicht wenige wunderschöne Bäume kamen in den letzten Jahren nicht in die engere Wahl, da wir sie nicht unbeschadet hätten fällen und abtransportieren können“, so Ebert. Eine befestigte Straße für die Zufahrt mit schwerer Technik und ein relativ frei zugänglicher Standort für den notwendigen Kran-Einsatz, sind erforderlich.

Kleiner Tipp noch für die „Höhen-Angaben“: Eine normale Straßenlaterne in Nebenstraßen und Vorort-Siedlungen ist vier bis viereinhalb Meter hoch, ein Haus kann mit rund drei Metern je Etage als Referenz dienen.

Die komplette Checkliste für die Baum-Kriterien sowie weitere Infos sind unter www.leipzig.de/weihnachtsmarkt zu finden. Angebote können bis zum 31. Mai per Post (Stadt Leipzig, Marktamt, 04092 Leipzig) oder E-Mail unter marktamt@leipzig.de, unter dem Stichwort „Weihnachtsbaum 2017“, beim Marktamt eingereicht werden.

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwanzig amerikanische Soldaten aus den USA ließen bei der Befreiung Leipzigs ihr Leben. Bei einer Gedenkveranstaltung vor der „Runden Ecke“ wurde am Dienstag an die Ereignisse des 18. April 1945 erinnert.

18.04.2017

Jubiläumskonzerte, LVZ-Sommerkino, ein Straßenmusik-Festival und vier Renntage: Mit einem vollen Programm feiert die Galopprennbahn Scheibenholz ihr 150-jähriges Bestehen. Zum Saisonstart am 1. Mai werden wieder 20.000 Besucher erwartet. LVZ.de gibt einen Überblick.

30.05.2017

In dieser Woche entstehen am Leipziger City-Hochhaus Tunnel an allen Ein- und Ausgängen. Sie sollen bis zum Abschluss der Erneuerung von 1900 Glasscheiben bestehen bleiben.

18.04.2017
Anzeige