Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipzig und Dresden bieten das größte Angebot an Balkonwohnungen
Leipzig Lokales Leipzig und Dresden bieten das größte Angebot an Balkonwohnungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:59 09.03.2010
Anzeige
Berlin/Leipzig

Beinahe jede dritte Wohnung, die in den beiden Städten aktuell verkauft oder vermietet wird, verfügt demnach über einen Balkon oder eine Terrasse. Leipzig kommt auf eine Quote von 32 Prozent Balkonwohnungen, Dresden auf 31,5 Prozent.

Die höchste „Balkondichte" findet man derzeit im Osten Deutschlands: Leipzig und Dresden bieten unter ausgewählten deutschen Großstädten das beste Angebot an Wohnungen mit Balkon, wie aus einer Analyse hervorgeht. Beinahe jede dritte Wohnung, die in den beiden Städten aktuell verkauft oder vermietet wird, verfügt demnach über einen Balkon oder eine Terrasse.

Wie hoch der Anteil von Balkonwohnungen im Bestand von Leipzigs größtem Vermieter, der Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft (LWB), ist, kann Sprecher Gregor Hoffmann nicht beziffern. „Wir haben einen Kernbestand von 39.000 bewohnbaren Objekten, insgesamt hat der geringere Teil davon Balkone", so Hoffmann. Die Austritte seien jedoch für viele Menschen heutzutage ein Muss. An viele Wohnungen der LWB seien deshalb im Nachhinein Balkone angebracht worden, oftmals aus Gründen des Denkmalschutzes an der straßenabgewandten Seite. Am geringsten sind die Chancen auf einen Balkon dagegen in Berlin und Düsseldorf: In der Hauptstadt haben lediglich rund 14 Prozent aller angebotenen Wohnungen einen Balkon, in der Rheinmetropole sogar nur 12 Prozent. Die beiden süddeutschen Großstädte München und Stuttgart liegen mit Werten um 20 Prozent im oberen Mittelfeld. Für die erstmals durchgeführte Auswertung waren 340.000 im Immobilienportal inserierte Wohnungsangebote in zehn Großstädten berücksichtigt worden. Für Leipzig wurden dabei laut Sprecher Marcus Drost mehr als 48.000 Inserate ausgewertet.  

dpa/mei

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Gleisbauarbeiten an der Kreuzung Karl-Heine-Straße/Engertstraße dauern länger als geplant. Wie die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) am Dienstag mitteilten, sei die anhaltend schlechte Witterung der Grund dafür.

09.03.2010

Am Mittwochabend laden der Stadtbezirksbeirat Leipzig-Altwest und der Ortschaftsrat Hatmannsdorf-Knautnaundorf zu ihren turnusgemäßen Sitzungen ein. Alle interessierten Bürgen sind herzlich willkommen.

09.03.2010

Bei den Anwohnern regt sich Widerstand gegen die Pläne, am Lindenauer Markt ein Einkaufszentrum mit 3800 Quadratmetern Verkaufsfläche zu errichten. Wie berichtet, soll der Stadtrat am 24. März über die entsprechenden Pläne der Kaufland-Gruppe entscheiden.

09.03.2010
Anzeige