Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipzig und Markkleeberg feiern Lichterfest im agra-Park
Leipzig Lokales Leipzig und Markkleeberg feiern Lichterfest im agra-Park
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:23 04.09.2015
Impression vom Lichtfest 2014. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Leipziger und Markkleeberger Bürger sollen am 12. September gemeinsam den traditionsreichen agra-Park zum Leuchten bringen. Mit 25.000 Fackeln und Teelichtern soll der Park, den sich beide Städte teilen, in ein Lichtermeer verwandelt werden. Wie die Stadt Markkleeberg am Freitag mitteilte, werden die Lichter an verschiedenen Anlaufpunkten im Park ausgegeben. Die Veranstalter bitten die Besucher, genügend eigene Stabfeuerzeuge mitzubringen, weil es sonst Schwierigkeiten beim Anzünden der Lichter gebe. Der Eintritt zu dem Fest ist frei. 
Die Tradition des Markkleeberger Lichterfestes reicht nach Angaben der Stadt in die 1950er Jahre zurück. Seit dem vergangenen Jahr wird es in Kooperation mit der Stadt Leipzig im agra-Park veranstaltet.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Freitagabend öffnen Leipzigs Passagen wieder ihre Türen bis Mitternacht. Zum inzwischen sechsten Passagenfest werden zehntausende Besucher in der Innenstadt erwartet. Krönender Abschluss ist ein traditioneller Festumzug.

04.09.2015

S-Bahn-Reisende zwischen Leipzig und Halle können ein wenig aufatmen. Zumindest temporär. Denn die Deutsche Bahn wird acht Wochen lang die Verbindung zwischen beiden Städten aufstocken - länger ist dies wegen der umfangreichen Bauarbeiten am halleschen Hauptbahnhof und damit einhergehender Sperrung der Hälfte aller Bahnsteige nicht möglich.

Vom 20. September bis zum 4. Oktober finden erneut die Interkulturellen Wochen in Leipzig statt. Rund 90 Veranstalter beteiligen daran. Im Zentrum steht die kulturelle und religiöse Vielfalt in Leipzig.

03.09.2015
Anzeige