Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipzig verschickt Wahlbenachrichtigungen – Verwirrung um „Rockmusikerin“
Leipzig Lokales Leipzig verschickt Wahlbenachrichtigungen – Verwirrung um „Rockmusikerin“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:13 21.08.2017
Archivfoto  Quelle: dpa
Leipzig

 In gut einem Monat findet die Wahl zum 19. Bundestag statt. In Leipzig werden dazu in den kommenden beiden Wochen die Wahlbenachrichtigungen verschickt, erklärte Wahlleiterin Ruth Schmidt am Montag gegenüber LVZ.de. „Bis zum 3. September wird dann jeder seine Benachrichtigung im Postkasten haben. Wer keine erhalten hat, sollte sich bei uns melden“, so Schmidt weiter. Die Messestadt ist wie in der Vergangenheit in zwei Wahlkreise eingeteilt, in einen für die nördliche Hälfte (Leipzig I) und einen für den Süden, inklusive Innenstadt (Leipzig II).

Bereits seit diesem Montag ist es möglich, beide Stimmen für Direktkandidaten und Partei per Briefwahl abzugeben. Die Unterlagen dazu können formlos per Post, im Online-Formular oder E-Mail beim Wahlamt der Messestadt beantragt werden. Wer möchte, kann seit Montag auch direkt in der Wahlstelle seine Briefwahl vollziehen, heißt es. Die Dependance in der Lotterstraße ist immer montags bis donnerstags von 9 bis 18 Uhr und an Freitagen von 9 bis 14 Uhr geöffnet.

Zur Wahl für den Bundestag stellen sich in der Messestadt im Norden elf und im Süden zwölf Direktkandidatinnen und –kandidaten. Neben Vertretern von CDU, Linken, SPD, AfD, Grünen und FDP sind auch Kandidaten von Freie Wähler, BüSo, SGP, MLPD, eine Piratin, zwei Einzelkandidaten, sowie zwei von der Satire-Bewegung Die Partei dabei.

„Geschlecht spielt keine Rolle“

Einer der beiden Satire-Politiker sorgt für ein Novum bei Bundestagswahlen in Leipzig, stiftet offenbar bei Briefwählern auch schon für Verwirrung: Mathias Haschke steht mit weiblicher Berufsbezeichnung auf dem Stimmzettel für den Wahlkreis Leipzig II. Vor fünf Jahren wollte Haschke noch als „der Partei-Spitzenkandidat“ Oberbürgermeister werden, nun ist Haschke „die Partei-Bundestagskandidatin“ für den Wahlkreis Leipzig II.

„Das wurde uns so gemeldet, er tritt ja auch sonst als Frau Dr. M. Haschke auf“, sagte Wahlleiterin Ruth Schmidt am Montag. Im Prinzip sei eine alternative Genderzuordnung auch nicht ungewöhnlich, jahrelang hätten Kandidatinnen mit männlicher Berufsbezeichnung auf den Wahlzetteln gestanden. Dass Haschke nun „Rockmusikerin“ als Profession angegeben habe, sei im Prinzip nichts anderes. Quasi eine Retourkutsche.

Zumindest aus rechtlicher Sicht gäbe es auch keine Beanstandung gegen alternative Genderangaben. „Das Geschlecht spielt auf Stimmzetteln ja keine Rolle“, so Ruth Schmidt am Montag. Die Wahlvorschläge seien wie üblich der Landeswahlkommission zur Abnahme geschickt und von dieser auch nicht beanstandet worden.

Von Matthias Puppe

Die Bewerber in Leipzig

Wahlkreis 152 - Leipzig I

  • Jens Lehmann (CDU)
  • Franziska Riekewald (DIE LINKE)
  • Daniela Kolbe (SPD)
  • Christoph Neumann (AfD)
  • Volker Holzendorf (GRÜNE)
  • Marcus Viefeld (FDP)
  • Robert Baier (FREIE WÄHLER)
  • Madeleine Fellauer (BüSo)
  • Tom Rodig (Die PARTEI)
  • Endrik Bastian (SGP)
  • Ralf Detlef Kohl (Wir sind LEIPZIGER)

Wahlkreis 153 - Leipzig II

  • Dr. Thomas Feist (CDU)
  • Sören Pellmann (DIE LINKE)
  • Dr. Jens Katzek (SPD)
  • Siegbert Droese (AfD)
  • Monika Lazar (GRÜNE)
  • Friedrich Vosberg (FDP)
  • Ute Elisabeth Gabelmann (PIRATEN)
  • Karsten Kietz (FREIE WÄHLER)
  • Karsten Werner (BüSo)
  • Gudrun Kimmerle (MLPD)
  • Mathias Haschke (Die PARTEI)
  • Frank Roeder (Der Auserwählte)

Die Reihenfolge entspricht § 30 Abs. 3 Bundeswahlgesetz.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Täter knackten am Flughafen Leipzig-Halle hochwertige Autos.Im September beginnt nun am Landgericht Leipzig der Prozess gegen zwei Männer. Der Vorwurf: schwerer Bandendiebstahl. Dabei soll auch ein unbekannter Dritter eine Rolle gespielt haben.

21.08.2017
Lokales Handwerkskammer zu Leipzig - Leipzigs neue Handwerksgesellen

340 Lehrlinge aus 49 Berufen wurden am Wochenende in die Familie der Handwerker aufgenommen. Bei der Freisprechungsfeier im Cinestar erhielten sie ihre Prüfungszeugnisse. Sechs der Jung-Gesellen stellen wir vor.

20.08.2017

Der Verein Wasserstadt Leipzig lud am Wochenende zum 17. Leipziger Wasserfest ein. Unterhaltung und Entdeckungen boten neben den beiden Haupt-Veranstaltungsorten im Clara-Zetkin-Park und in Plagwitz auch die zahlreichen „Perlen am Wasser“, die per Boot, zu Fuß oder per Rad erkundet werden konnten.

20.08.2017