Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipzig wächst auf mehr als 560.000 Einwohner
Leipzig Lokales Leipzig wächst auf mehr als 560.000 Einwohner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:09 05.10.2015
Leipzigs Wachstum übertrifft alle Erwartungen. Die 560.000.Einwohner-Marke ist geknackt.  Quelle: Volkmar Heinz
Leipzig

 Pünktlich zum 25. Tag der Deutschen Einheit ist der Rekord gefallen: Leipzig hat die höchste Einwohnerzahl seit der Wiedervereinigung erreicht. Zum Stichtag 30. September lebten laut Melderegister 560.647 Menschen in der Messestadt, wie die Stadtverwaltung am Montag mitteilte. Damit sei der bisherige Nachwende-Topwert vom 3. Oktober 1990 überholt worden. Damals lebten in Leipzig und den seither eingemeindeten Orten laut Statistik rund 560.400 Menschen.

Allein in diesem Jahr seien bisher 8800 Leipziger dazugekommen. Das Wachstum übertrifft alle Erwartungen. Noch im Juli hatte die Stadtverwaltung damit gerechnet, dass die 560.000-Einwohner-Marke bis Jahresende fallen würde. Für das Rekordtempo sind vor allem Zuzüge verantwortlich. Allein im dritten Quartal verlegten 11.906 Menschen ihren Wohnsitz in die Messestadt – das waren im Schnitt 129 pro Tag oder knapp 4000 im Monat. Nur 7376 Menschen kehrten der Stadt von Juli bis September den Rücken – ein Plus von 4530 Einwohnern, 1513 mehr als im Vorjahreszeitraum.

350 mehr Babys als Sterbefälle

Erstmals seit 49 Jahren wurden 2014 auch mehr Geburten als Sterbefälle registriert. 1881 Entbindungen standen im dritten Quartal dieses Jahres 1526 Verstorbenen gegenüber. Erst am Donnerstag vergangener Woche war an der Leipziger Uniklinik mit dem kleinen Adam die 2000. Geburt des Jahres gefeiert worden – fast einen Monat früher als im vergangenen Jahr. Unter den insgesamt 2083 Baby waren auch 73 Zwillings- und 5 Drillingsgeburten.

Die meisten Bewohner hatte Leipzig mit fast 713.500 im Jahr 1933. Seit den 1950ern verlor die Stadt Einwohner. Nach der Wiedervereinigung beschleunigte sich der Rückgang. Seit 15 Jahren steigt die Einwohnerzahl wieder. Allerdings steht eine Bestätigung der aktuellen Zahlen durch das Statistische Landesamt noch aus. Sie wird für Ende November erwartet. Offiziell hat Leipzig bis dahin weiter 543.244 Einwohner und ist damit vor Dresden (536.107 Einwohner) und Chemnitz (244.073) Sachsens größte Metropole.

Von Robert Nößler (mit dpa)

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Legida ist am Montagabend zum 22. Mal durch Leipzig marschiert. Neben lautstarkem Protest von Gegendemonstranten ernteten die Rechtspopulisten auch von Grünen-Chef Cem Özdemir harsche Kritik. Auf der Legida-Bühne kam es zu einer skurrilen Aufführung.

17.01.2017

Unterstützung für die Initiative NoLegida: Grünen-Bundeschef Cem Özdemir kommt am Abend nach Leipzig und will bei einer von drei Protestdemos sprechen. Legida hat erneut einen Marsch über den westlichen Ring angemeldet.

17.01.2017

Die ersten Flüchtlinge haben am Sonntag die Notunterkunft in der General-Olbricht-Kaserne in Leipzig bezogen. Drei Busse mit insgesamt 145 Menschen - darunter auch Frauen und Kinder - trafen am späten Abend ein. Ein Bus war wegen eines Defektes auf der Autobahn liegen geblieben.

05.10.2015