Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipzig will 3,6 Millionen Euro mehr für Straßen und Stadterneuerung ausgeben

Leipzig will 3,6 Millionen Euro mehr für Straßen und Stadterneuerung ausgeben

Die Stadt Leipzig will 2011 mehr Geld als bisher geplant für Straßen- und Brückenbau, Stadterneuerung und Wohnungsbauförderung ausgeben. In den Entwurf für den Haushaltsplan werden 3,6 Millionen Euro zusätzlich eingebracht.

Voriger Artikel
Kurzer Auftakt im Prozess um toten Lion aus Eilenburg - Gericht vertagt sich auf März
Nächster Artikel
Polizei räumt in Berlin besetztes Haus mit Rammbock - Reaktionen in Leipzig erwartet

Leipzigs Finanzbürgermeister Torsten Bonew (CDU).

Quelle: André Kempner

Leipzig. Wie Finanzbürgermeister Torsten Bonew mitteilte, fließt das Geld unter anderem in den Bau von Radwegen, in die Infrastruktur rund um die Höfe am Brühl und die Aufwertung der Georg-Schumann-Straße. Auch das Theater der Jungen Welt sowie das  Grassi Museum für Angewandte Kunst sollen profitieren.

In der Dienstberatung des Oberbürgermeisters wurde abschließend über die verwaltungsinternen Anpassungen im Vermögenshaushalt  beraten. Wie die Stadt Leipzig am Mittwoch mitteilte, werden die Investitionen durch Änderungen im sächsischen kommunalen Finanzausgleich möglich. "Hier wird eine Summe aus dem allgemeinen Verwaltungshaushalt abgezogen und dem investiven Haushalt zugeschlagen", erklärte der Stadtkämmerer.

Zwar entsteht Leipzig dadurch im Verwaltungshaushalt, der die laufenden Ein- und Ausgaben der Stadt umfasst, eine Lücke. Diese könnte aber "weitestgehend durch höhere Einnahmen aus dem Gemeindeanteil der Einkommenssteuer" geschlossen werden, so der Finanzbürgermeister. Unterm Strich kann Leipzig mehr Geld in langfristig wirksame Investitionen stecken: 3,6 Millionen Euro werden zusätzlich in den Vermögenshaushalt eingestellt.

Zwei Millionen Euro sind für Straßen- und Brückenbaumaßnahmen vorgesehen. Hier nennt Bonew Projekte wie die Antonienbrücke, den Radwegebau, die Kreuzung Max-Liebermann- und Franz-Mehring-Straße oder die Wege rund um die neuen Höfe am Brühl. Für die Stadterneuerung und Wohnungsbauförderung werden eine weitere Million Euro bereitgestellt. Eine gute Grundlage für die Aufwertung der Georg-Schumann-Straße: "Mit dem Geld kann die Stadt die Eigenmittel finanzieren, um Fördergelder von Bund und Land zu sichern", sagte Torsten Bonew.

Profitierten soll auch das Theater der Jungen Welt: 300.000 Euro stehen jetzt im Haushaltsplan "für eine angemessene Saalbestuhlung" bereit, so die Stadt. Auch das Grassi-Museum für angewandte Kunst darf sich freuen. Die Fertigstellung des dritten Rundgangs der Dauerausstellung soll mit 300.000 Euro unterstützt werden.

Neben diesen guten Aussichten hat Leipzig andere Baustellen offen: Die Stadt muss ein sattes Minus von 25 Millionen Euro im Gewerbesteueraufkommen verkraften. Die geplanten Einnahmen lagen für das Jahr 2010 bei 190 Millionen Euro. "Davon sind 165 Millionen Euro tatsächlich eingegangen", sagte der Stadtkämmerer zu LVZ-Online.

Leipzig bewegt sich hier gegen den Landestrend: Das sächsische Finanzministerium meldete am Mittwoch, dass das Gewerbesteueraufkommen der sächsischen Städte und Gemeinden im vergangenen Jahr kräftig gestiegen sei. Das Ministerium verzeichnete im letzen Quartal 2010 rund 327,6 Millionen Euro Bruttoaufkommen. Im Vergleich zum Vorjahr bedeute das für Sachsen "einen Zuwachs um 99,4 Millionen Euro", hieß es aus dem Ministerium. Die überwiegende Anzahl der sächsischen Kommunen habe die negativen Folgen der Wirtschafts- und Finanzkrise in ihren Steuereinnahmen überwunden, kommentierte Finanzminister Georg Unland.

lyn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

LVZ-Reportage zu Crystal Meth in Sachsen

Die große Multimedia-Reportage berichtet über Crystal-Abhängige, Suchtberater und Drogenfahnder. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2016

    Sport frei!, heißt es auch 2016 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr