Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Badewannenrennen: Auflage 2014 steht in den Sternen

Leipziger Badewannenrennen: Auflage 2014 steht in den Sternen

"In meiner Badewanne bin ich Kapitän" - ob dieser Evergreen auch im nächsten Jahr fürs Völkerschlachtdenkmal gilt, ist derzeit alles andere als sicher. Denn es ist noch nicht entschieden, ob das beliebte Badewannenrennen mit seinen selbstgebauten Kähnen, das am Sonntag nahezu 8000 Schaulustige anlockte, dort wieder stattfinden kann.

Voriger Artikel
Junge Perspektiven auf Europa: Jugendcamp zum Völkerschlachtgedenkjahr endet
Nächster Artikel
Kompletterneuerung: Leipziger Verkehrsbetriebe starten Ausbau der Bornaischen Straße

Ahoi am Völkerschlachtdenkmal: Ob das Badewannenrennen dort 2014 stattfinden kann, ist noch nicht entschieden.

Quelle: André Kempner

Leipzig. "Das hängt von den Bauarbeiten ab. Wir haben schon vor, so zeitig wie möglich mit der Sanierung des Beckens zu beginnen", sagt Steffen Poser, der Leiter des Denkmals.

Für das Wasserbecken sammelt der Förderverein Völkerschlachtdenkmal gerade Spenden. Das wurde einst angelegt, damit sich das Denkmal auf einer 162 mal 79 Meter großen Fläche im Wasser spiegelt. Bereits seit der Denkmalweihe 1913 wurden Schäden am Becken nur notdürftig repariert. So führten beispielsweise Bombentreffer im Zweiten Weltkrieg zu undichten Stellen am Beckenboden, so dass Wasser versickern konnte. Die Balustrade, die Betontragkonstruktion, Natursteinteile, die Dichtung, Zu-, Ab- und Überläufe müssen nun dringend erneuert werden. Kosten: 1,85 Millionen Euro. "Ich gehe davon aus, dass dies hauptsächlich 2015 erfolgt", sagt Oberbauleiter Ronald Börner. Falls Freistaat Sachsen und Stadt Leipzig dem Förderverein mit einer größeren Summe unter die Arme greifen, könnten die Arbeiten aber bereits früher beginnen, hieß es. "Wie dicht der Untergrund ist, wird sich zeigen, sobald das Wasser abgelassen und der Schlamm entfernt ist. Es ist aber sicher, dass wir einen gewissen Teil der Bodendichtung erneuern müssen", so Börner. Im Jahr 2014 stünden zunächst dringende Arbeiten wie die Befestigung von Zufahrtswegen und Ausbesserungen an den Pylonen an.

Ob das Kulturhaus Nato im Sommer 2014 das Becken ein "allerletztes Mal" nutzen kann, wird sich zeigen. "Wir gehen davon aus, weil uns gesagt wurde, dass die Bauarbeiten sich verzögern", so Nato-Sprecherin Anja Müller. Sicher sei das aber nicht. Gibt es einen Plan B? Bekanntlich hatte die Leip- ziger Messe ihren See angeboten. "Solche Überlegungen stellen wir zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht an", so Müller.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 16.07.2013

Mathias Orbeck

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr